­
­
­
­

Reisebranche gegen Corona-Quarantäneregeln

Die Reisebranche fordert ein die EU-Staaten ein abgestimmtes Vorgehen bei den Corona-Reisebeschränkungen. Dafür haben mehr als 20 Verkehrs- und Reiseverbände in Europa einen Appell an EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen gerichtet.
Die Reisebranche fordert ein die EU-Staaten ein abgestimmtes Vorgehen bei den Corona-Reisebeschränkungen. Dafür haben mehr als 20 Verkehrs- und Reiseverbände in Europa einen Appell an EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen gerichtet. (Archivbild)
Die Reisebranche fordert ein die EU-Staaten ein abgestimmtes Vorgehen bei den Corona-Reisebeschränkungen. Dafür haben mehr als 20 Verkehrs- und Reiseverbände in Europa einen Appell an EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen gerichtet. (Archivbild)

Der EU-Vorschlag zu einheitlichen Kriterien dafür stosse bei den Mitgliedstaaten offenbar auf Skepsis, hiess es in einem Schreiben an von der Leyen, das Reuters am Freitag vorlag.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­