­
­
­
­

Mord an Lehrer: Frankreich verspricht Rahmenvorgaben für Schulbeginn

Nach der brutalen Mordattacke auf einen Lehrer will Frankreich Lehrkräften dabei helfen, mit Schülerinnen und Schülern über die Tat zu sprechen. Es werde "klare Rahmenvorgaben" geben, wie das Vorgefallene nach Ende der Ferien thematisiert werden soll, erklärte Bildungsminister Jean-Michel Blanquer der Sonntagszeitung "Journal Du Dimanche". Die Lehrer-Gewerkschaften hätten um Vorgaben gebeten, so Blanquer. "Diesen Rahmen werden wir gemeinsam für den ersten Tag nach den Ferien erstellen, aber auch langfristig im Sinne einer Stärkung der Werte der Republik." Frankreichs Schulen sind derzeit wegen der Herbstferien zu, der Unterricht beginnt erst wieder am 2. November.
Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron wendet sich bei der Gedenkveranstaltung  für Samuel Paty vom Sarg des ermordeten Lehrers ab. Foto: Francois Mori/AP/dpa
Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron wendet sich bei der Gedenkveranstaltung für Samuel Paty vom Sarg des ermordeten Lehrers ab. Foto: Francois Mori/AP/dpa
Der 47 Jahre alte Lehrer Samuel Paty war am Freitag vor einer Woche in einem Pariser Vorort den Ermittlern zufolge von einem 18-Jährigen getötet und dann enthauptet worden.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­