­
­
­
­

Bericht: "Queen of Technicolor" Rhonda Fleming ist tot

US-Schauspielerin Rhonda Fleming, eine Filmgrösse der goldenen Ära Hollywoods, ist einem Medienbericht zufolge tot. Sie sei am Mittwoch im Alter von 97 Jahren in einem Krankenhaus in Santa Monica bei Los Angeles gestorben, berichtete am Freitag (Ortszeit) die "New York Times" unter Berufung auf Flemings langjährige Assistentin Carla Sapon. Die Kalifornierin drehte in den 40er und 50er Jahren zahlreiche Hollywood-Western und Abenteuerfilme und arbeitete mit Schauspielern wie Glenn Ford, Ronald Reagan und Kirk Douglas zusammen.
ARCHIV - Schauspielerin Rhonda Fleming als Sängerin und Tänzerin in Las Vegas. Foto: David Smith/AP/dpa
ARCHIV - Schauspielerin Rhonda Fleming als Sängerin und Tänzerin in Las Vegas. Foto: David Smith/AP/dpa
Fleming wurde 1923 unter dem bürgerlichen Namen Marilyn Louis in Hollywood geboren und bereits als Schülerin entdeckt.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­