­
­
­
­

LLB-Filialen: Seit einem Jahr leer stehend

Vor einem Jahr wurden die beiden Landesbank-Filialen in Triesenberg und Schaan geschlossen. Obwohl die Reaktionen kurz vor der Schliessung heftig ausgefallen sind, ist es heute ruhig geworden um die beiden Filialen.

Schaan/Triesenberg. Die Ankündigung im Rahmen der Bilanzmedienkonferenz am 22. März 2013 sorgte für heftige Reaktionen in der Bevölkerung. Trotz massiver Proteste und hochkochender Emotionen schloss die Landesbank vor genau einem Jahr ihre zwei Filialen in Schaan und Triesenberg. Neben den Protesten kam es sogar zu einer Unterschriftensammlung, welche die Schliessung verhindern sollte. Vertreter der Landesbank trafen sich daraufhin mit den Initianten der Unterschriftensammlung sowie dem Vorsteher von Schaan, Daniel Hilti, und dem Vorsteher Triesenbergs, Hubert Sele, um eine Lösung finden zu können. Die Entscheidung zur Schliessung war jedoch endgültig. Die Räumlichkeiten in Schaan stehen seit der Schliessung der Filiale leer, die Landesbank gab auf Anfrage keine Auskunft zur momentanen Nutzung. Die Räumlichkeiten in Triesenberg befinden sich seit über einem halben Jahr im Besitz der Gemeinde. (jgr)

 

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

Abo
Am 17. Mai startete das Schwimmbad Mühleholz in die diesjährige Badesaison.
18.05.2024
Abo
An der Hauptversammlung des LAV zeigte sich: Die Ausdauer hat sich gelohnt – nach Landtags-Ja wäre Eröffnung für 2026 geplant.
16.05.2024
AboLAV auf der Zielgeraden
An der Hauptversammlung des LAV zeigte sich: Die Ausdauer hat sich gelohnt – nach einem Landtags-Ja wäre die Eröffnung für 2026 geplant.
16.05.2024
Wettbewerb
Citytrain Citytour Familienticket zu gewinnen
Citytrain
Umfrage der Woche

Umfrage der Woche

Sollte auch Liechtenstein über die Einführung eines dritten Geschlechts nachdenken?
­
­