­
­
­
­

«Das Abenteuer lebendigen Glaubens»

Mit einem feierlichen Pontifikalamt wurde gestern Morgen in der Kathedrale St. Florin in Vaduz das Hochfest der Aufnahme Marias in den Himmel gefeiert. In seiner Predigt ging Landesbischof Wolfgang Haas auf aktuelle Glaubensfragen ein.

Vaduz. ? Erzbischof Wolfgang Haas wurde assistiert von Diakon Pius Betschart, ebenfalls wirkte der neue Pfarrer von Vaduz, Peter Fuchs, mit. Unter den Mitfeiernden im Gotteshaus waren u. a. auch der Jurisdiktionskaplan des Lazarus-Ordens Liechtenstein, Pfarrer Guido Hangartner sowie seitens des Fürstenhauses Botschafter Prinz Stefan und Botschafter Prinz Nikolaus.

Festlicher Chorgesang

Die Lieder des festtäglichen Gottesdienstes waren besonders dem Marienlob gewidmet. Den Gesang der Gläubigen ergänzten die sehr stimmstarken Cantores St.?Martin in sehr eindrücklicher und qualitativ hochstehender Weise, sodass es in dieser heiligen Messe an feierlicher und erhebender Atmosphäre keineswegs mangelte. Auf dem Marienalter und davor waren viele Kräuterbüschel und Blumensträusse für die traditionelle Kräuterweihe beziehungsweise -segnung am Schluss abgelegt worden. (vv)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» von Freitag.

 
Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

AboNeuer Wind im Bistum
Betroffene können sich neu bei der unabhängigen Beratungsstelle des Bistums Feldkirch melden.
18.12.2023
Abo
Betroffene können sich neu bei der unabhängigen Beratungsstelle des Bistums Feldkirch melden.
17.12.2023
Abo
Unter dem Titel «Feel the Spirit» lud der Eschner Chor St. Martin am Sonntagnachmittag in die Pfarrkirche ein.
26.11.2023
Wettbewerb
2 Tickets für «Le Grand Ordinaire» im TAK zu gewinnen
Meret Becker
Umfrage der Woche
Wenn an diesem Sonntag über das Referendum gegen den Ergänzungskredit für den Neubau des Landesspitals abgestimmt würde, was würden Sie in die Urne legen?
­
­