­
­
­
­

USV gewinnt sensationell den Cup

Im 67. Cupfinale ging der USV Eschen/Mauren gegen das Challenge-League-Team des FC Vaduz zum fünften Mal als Cupsieger hervor. Die Unterländer lagen 2:0 zurück und brachten sich bis zur regulären Spielzeit ins Spiel zurück (2:2). Schliesslich gewann der USV im Penaltyschiessen 2:4.
Fussball, Cup. ? Wer hätte das gedacht: Eine besondere Dramatik im 67. Cupfinale, denn der USV beendete die 14-jährige Siegesserie des FC Vaduz und wird Liechtenstein in der Europa League vertreten.

 

Cerrone mittels Foulpenalty (41.), Sara (55.) sowie Manojlovic mittels Foulpenalty (68.) und Dulundu (94.+) erzielten die Tore in der regulären Spielzeit. Der luxemburgische Ref liess fünfeinhalb Minuten nachspielen, obwohl zu Recht sechs Minuten angezeigt worden waren. In der Verlängerung fielen keine weiteren Tore; im Penaltyschiessen scheiterten Burgmeier und Tripodi am überragenden USV-Keeper Benjamin Büchel. Manojlovic versenkte den vierten Elfmeter zum 2:4-Endstand. (eh)

 

Telegramm

 

Rheinpark Stadion, Vaduz. 1 500 Zuschauer. Schiedsrichter Chris Reisch (Lux), assistiert von Roland Flenghi und Antonio De Carolis (Lux).

 

FC Vaduz: Jehle; Rechsteiner, Schwegler, Cvetinovic, Cerrone (ab 89. Erne); Sara; David Hasler (ab 46. Rafinha), Nicolas Hasler, Ciccone, Cecchini (ab 77. Burgmeier); Tripodi.

 

USV Eschen/Mauren: Benjamin Büchel; Fisch (ab 67. Stocklasa), Simma, Kaufmann, Barandun; Batir, Fässler; Piperno, Christen (ab 85. Dulundu), Biedermann (ab 62. Manojlovic); Huber.

 

Tore: 1:0 41. Pascal Cerrone (Foulpenalty); 2:0 55. Mario Sara; 2:1 68. Igor Manojlovic (Foulpenalty); 2:2 94.+ Eren Dulundu.

 

 

Mehr in der morgigen Print- und Online-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands».

 

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

Abo
Per Elfmeter trifft Milan Gajic (90+6.) in seinem letzten Profispiel für den FC Vaduz. Damit sichert er noch das 2:2-Remis gegen Bellinzona.
20.05.2024
AboSpätes Remis retten dritten Tabellenrang
Per Elfmeter trifft Milan Gajic (90+6.) in seinem letzten Profispiel für den FC Vaduz. Damit sichert er noch das 2:2-Remis gegen Bellinzona.
20.05.2024
Abo
Am Samstag feierte der FC Vaduz einen 3:1-Sieg gegen Wil. Sandro Wieser sorgte in der 85. Minute für den entscheidenden Moment.
21.04.2024
­
­