­
­
­
­

Daniele Polverino im Sport Talk auf 1FLTV

Der Trainer des FC Schaan, Daniele Polverino, ist heute, um 18.34 Uhr, Gast im Sport Talk auf dem Liechtensteiner TV-Sender 1FLTV. Er hat sein Team in die 2. Liga interregional geführt.

Schaan. – Polverino ist kein unbeschriebenes Blatt in Liechtenstein. Als Spieler machte er Furore als «Mister Cup», weil er im heimischen Cup sehr viele Rekorde an sich riss. Jetzt ist Polverino als erfolgreicher Trainer angekommen, der Aufstieg in die 2. Liga interregional ist für den FC Schaan ein riesiger Erfolg. Allerdings darf der in Schaan aufgewachsene Italiener das Team in der neuen Liga nicht mehr trainieren, weil der FC Schaan seinen Vertrag mit ihm nicht verlängert hat. Auch darüber spricht Polverino.

Mehrere Ausstrahlungen

Wer am Donnerstag die Erstausstrahlung verpasst, hat die Chance, sich eine der zahlreichen stündlichen Wiederholungen am Donnerstag, ab 19.30 Uhr, 20.30 Uhr, 21.30 Uhr etc. bis am Freitag, um 17.30 Uhr, zu Gemüte zu führen.

Wer über keinen Kabelanschluss, sprich TV-Zugang verfügt, kann die Sendung auf der Webseite von 1FLTV anschauen. (eh)

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

AboVier Klubs feiern 90 Jahre
Vor 90 Jahren wurden in Liechtenstein gleich vier Fussballvereine gegründet. Die ersten Atemzüge einer zunächst unbeliebten Ablenkung.
14.11.2022
AboNachbarduell auf der Leitawies
Weiter geht es im Derby-Marathon in der 3. Liga Gruppe 1, in der fünf Liechtensteiner Vereine beheimatet sind. Morgen um 14 Uhr empfängt der FC Triesenberg auf der Leitawies die erste Mannschaft des FC Schaan.
15.10.2022
AboHeute Drittliga-Duell
Die Vaduzer Profis nutzten vor drei Wochen die ruhigere Länderspielpause, um ihre Pflichtaufgabe gegen die dritte Mannschaft der USV Eschen/Mauren hinter sich zu bringen. Angesichts der sechs Klassen Unterschied war es eine klare Angelegenheit (8:0-Sieg). Mehr Spannung ist bei den drei ausstehenden Cup-Viertelfinale zu erwarten.
11.10.2022
Wettbewerb
LISA UND MAX - Mischa ist weg! Das Liechtensteiner Wimmelbuch
Lisa und Max
Umfrage der Woche
Am Freitag startet der FC Vaduz vom zweitletzten Platz in die Rückrunde. Wo steht der FCV am Ende der Saison?
­
­