­
­
­
­

Gemeinden individuell betrachten

Schaans Vorsteher Daniel Hilti zur Ansprache des Erbprinzen und den Feierlichkeiten:

Beide Redner haben wichtige Punkte angesprochen. Es ist klar, dass alle das Sparpaket des Landes mittragen müssen. Auch wenn es oft schmerzt, wenn weniger Geld zur Verfügung steht, so ist eine Optimierung nötig. Die Gemeinden werden in der Lage sein, die an sie gestellten Vorgaben zu erfüllen. Als wichtig erachte ich es jedoch, dass die einzelnen Gemeinden individuell betrachtet werden. In dieser Zeit des Umbruchs, in der wir gezwungen sind, Veränderungen einzugehen und zuzulassen, ist die Zusammengehörigkeit wieder grösser angeschrieben denn je und das ist m. E. spürbar. Auch zeigt sich, dass das Fürstenhaus und die Monarchie nach wie vor stark im Volk verankert sind.

 

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

Kommentar
«Wir sollten kein Pilgerort für ausländische Redner und Veranstaltungen mit zweifelhaften Absichten werden», kommentiert Chefredaktor Patrik Schädler die Pläne des Vereins «Tankstellabeiz».
20.02.2024
Abo
16.02.2024
Wettbewerb
Citytrain Citytour Familienticket zu gewinnen
Citytrain
Umfrage der Woche

Umfrage der Woche

Sollte auch Liechtenstein über die Einführung eines dritten Geschlechts nachdenken?
vor 19 Stunden
­
­