­

Weniger Bauprojekte als im Vorjahr bewilligt

Das Amt für Bau und Infrastruktur hat im 2. Quartal 2014 145 Bauprojekte mit geplanten Investitionen von 74 Millionen Franken und 111 100 Kubikmetern Bauvolumen bewilligt. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Rückgang um 21 Bauprojekte, wie am Dienstag bekannt gegeben wurde.

Vaduz. ? Die geplanten Investitionen blieben praktisch unverändert auf Vorjahresniveau. Das Bauvolumen stieg gegenüber dem Vorjahresquartal von 77'400 auf 111'100 Kubikmeter. Der Rückgang der Baubewilligungen ist auf die tiefere Anzahl Veränderungsbauprojekte zurückzuführen. Die Zahl der Neubauprojekte bewegte sich auf Vorjahresniveau. Die Investitionen in Neubauprojekte legte gegenüber dem Vorjahresquartal um 6,5 Prozent zu. (ikr)

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Ähnliche Artikel

Die ARA in Sargans wird ausgebaut und erneuert. Den Grundstein dafür legte die Gemeinde Wartau gemeinsam mit dem Abwasserverbund Saar.
27.06.2020
Roland Ledergerber in Sevelen
Noch bevor die Legislaturperiode zu Ende ist, geht Roland Ledergerber in Pension.
30.08.2020
Familie Altenöder, Gamprin
Architekt Lars Huser ­zeichnet für das Einfamilienhaus der Familie Altenöder in Gamprin ­verantwortlich.
01.09.2020
­
­