­
­
­
­
Promotion

Das Kloster in Schaan ruuf(t) nach einem Besuch

Seit knapp einem Jahr sorgt die Marke RUUF für frischen Wind in der Liechtensteiner Gastronomieszene.
Artikel anhören
Restaurant Ruuf
Das Restaurant Ruuf in Schaan bietet die besondere Atmosphäre.
Ruuf
(Bild: Julian Forte)
(Bild: Julian Forte)
(Bild: Julian Forte)

Im historischen Kloster St. Elisabeth in Schaan ist ein Ort zum Essen, Arbeiten, Schlafen, Treffen und Verweilen entstanden.

Im Erdgeschoss befindet sich das vegetarische und vegane Restaurant, direkt daneben kann im Coworking-Raum gemeinsam gearbeitet werden. Oben überzeugen moderne Meetingräume sowie die Hotelzimmer von b_smart. Eine multifunktionale Begegnungsstätte mitten im Naherholungsgebiet, entwickelt von der Liechtensteinerin Noelle Sele.

Restaurant Ruuf
Das Restaurant Ruuf in Schaan bietet die besondere Atmosphäre.

Lokale und saisonale Küche

Das Herzstück von RUUF ist das vegetarische und vegane Restaurant. Ganz im Sinne der nachhaltigen Philosophie werden hier regionale Produkte zu richtigen Leckerbissen verarbeitet. Dabei wird das Konzept des Teilens gross geschrieben. Denn hier teilt man nicht nur die Sharing Plates am Abend, sondern auch die Leidenschaft für gutes Essen. Mittags überrascht die Küche jede Woche mit einer nagelneuen Karte. Inspiriert von den Zutaten direkt aus dem Klostergarten. Ob zwei oder drei Gänge, ob hochprozentig oder alkoholfrei, Kaffee oder Käseplatte – das RUUF bietet den perfekten Rahmen für vielfältigen Genuss.

Ruuf
(Bild: Julian Forte)

Flexible Arbeitsplätze

Wer auch im Alltag einen Tapetenwechsel braucht, ist im Kloster ebenfalls gut aufgehoben. Der innovative Coworking-Raum gilt als eine aussergewöhnliche Alternative zum herkömmlichen Büro oder Homeoffice. Ausgestattet mit schnellem WLAN, unlimitiertem Kaffee, Telefonboxen und höhenverstellbaren Tischen. Die Plätze können online einzeln oder im Abo gebucht werden. Um diese neue Art des Arbeitens noch mehr Menschen zugänglich zu machen, ist das Coworking im März kostenlos.

(Bild: Julian Forte)

Vielseitige Meetingräume

Von klassischen Sitzungszimmern bis hin zu individuell gestaltbaren Räumen – im RUUF findet jede Besprechung den passenden Platz. Überall steht modernste Technik für Seminare, Kurse oder Workshops zur Verfügung. In der kraftvollen Atmosphäre der klösterlichen Architektur von 1935 können sich Ideen frei entfalten. Optimale Voraussetzungen für Unternehmen aller Art.

Abwechslungsreiche Events

Am ersten Sonntag im Monat dreht sich im RUUF alles um Brunch. Von 11 bis 14 Uhr kann vom reichhaltigen, vegetarisch-veganen Buffet geschlemmt werden. Kaffee und ein Gericht von der Karte inklusive. Für alle Sportlichen gibt es vorher optional eine Yogastunde. Wer sich lieber kreativ betätigt, kann an den Mal- oder Bastelabenden teilnehmen. Ausserdem findet im Sommer wieder das Dinner im Weinberg statt.

(Bild: Julian Forte)

Historisch moderne Hotelzimmer

Ein einzigartiges Restaurant, Arbeitsplätze, Meetingräume und zahlreiche Events: Im RUUF gibt es so viel zu entdecken, dass man am liebsten gleich einige Tage dort verweilen möchte. So ist es naheliegend, dass es unter demselben Dach auch Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Das Hotel Kloster by b_smart überzeugt mit einem smarten Self Check-in, sodass eine Anreise ganz flexibel, spontan und rund um die Uhr möglich ist. Die 2023 zu Hotelzimmern umgebauten ehemaligen Klosterzimmer bieten ein besonderes Flair und lassen uns die spannende Geschichte des Gebäudes erfahren. Ein beeindruckender Kontrast zur modernen Einrichtung im RUUF. Und mit dem herrlichen Ausblick auf Liechtenstein und das Rheintal kann der nächste Morgen nur positiv starten.

Nachhaltig durch Vielfältigkeit

Das Konzepthaus wurde so entwickelt, dass unterschiedliche Bedürfnisse unkompliziert unter einem Dach vereint werden können. Im Vordergrund steht dabei die effiziente Nutzung der Ressourcen vor Ort. Doch auch in anderen Bereichen wurde nachhaltig gedacht. Vom Teppich aus recycelten Fasern, bis hin zum Liechtensteiner Kaffee und den kulinarischen Kreationen, bei denen nichts weggeworfen wird.

Von der grossen Vision bis ins kleinste Detail

Geschäftsführerin Noelle Sele hat mit ihrem Konzept ein Angebot geschaffen, das in der Region einzigartig ist. Mit einer nachhaltigen Philosophie, die lokal verankert ist. In einer Umgebung, die alle Bereiche harmonisch verschmelzen lässt. Das RUUF ist mehr als ein Restaurant, Arbeitsplatz, Hotel oder Tagungsraum. Es ist ein Ort, an dem sich unterschiedliche Menschen ungezwungen begegnen können.

 

Weitere Infos und Kontaktdaten

RUUF
St. Elisabeth Kloster
Duxgass 55
9494 Schaan
Liechtenstein
Tel: +423 222 09 95
E-Mail: hoi@ruuf.li

RUUF Öffnungszeiten
Montag – Freitag
07:00 – 22:00 Uhr
Jeden ersten Sonntag Brunch:
11:00 – 14:00 Uhr

www.ruuf.li
www.kloster-schaan.net  

 
Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Kommentare

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben

Kommentare hinzufügen

Ähnliche Artikel

Abo
16.01.2024
Abo
22.03.2024
Abo
15.03.2024
Wettbewerb
2 Tickets für «Le Grand Ordinaire» im TAK zu gewinnen
Meret Becker
Umfrage der Woche
Wenn an diesem Sonntag über das Referendum gegen den Ergänzungskredit für den Neubau des Landesspitals abgestimmt würde, was würden Sie in die Urne legen?
­
­