Nur 13 Prozent haben Angst vor Corona

6 KOMMENTARE
03.08.2020 17:48
Virus
Am Beispiel Israel kann man nur lernen, dass man die Freiheit leider nicht mit einem Schlag zurück bekommt und man mit Einschränkungen leben muss. Das bedeutet keine Diskos, kein Fussball und keine Veranstaltungen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 03.08.2020 Antworten Melden
27.07.2020 14:02
Die Welt von Gestern
Wir müssen das Positive an dieser Krise sehen. Corona zeigt uns, dass der grenzenlose, durch Gier getriebene Globalismus keine Zukunft hat. Es zeigt uns, dass wir einen gesellschaftlichen Wandel brauchen. Weg von dieser oberflächlichen, amerikanisierten Spass- und Unterhaltungsgesellschaft zu einer durch gemeinsame Werte und Herkunft verbundenen Schicksalsgemeinschaft. Wir Liechtensteiner müssen wieder das "Eigene" schätzen lernen und zu unseren alten alemannischen Tugenden zurückfinden: Treue, Bescheidenheit, Arbeitsamkeit, Pflichtbewusstsein, Verbundenheit mit und Achtung vor Natur und Tier.
Unsere Ahnen, von denen wir viel lernen können, haben diesen kleinen Flecken Erde, der einst eine Wildnis war, zu einem Garten gemacht. Mit Zähigkeit, Überlebenswillen und harter Arbeit.
Ich bin mir sicher, wir Liechtensteiner, werden auch diese Krise meistern.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 27.07.2020 Antworten Melden
22.07.2020 12:01
Wer aus lauter Angst stirbt...
ist auch tot.....
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 22.07.2020 Antworten Melden
21.07.2020 16:25
Liechtensteiner Vaterland als Zensurstelle!
Hier werden nur Corona-unkritische Kommentar geduldet. Den Kommentar eines Schreibers von heute morgen wurde mittlerweile gelöscht. Zeigt wie einseitig und manipulativ die Medien berichten. Und das Vaterland gehört leider auch dazu. Ein Grund mehr das Abo zu kündigen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 21.07.2020 Antworten Melden
22.07.2020 08:15
@von Jeffrey
Zum Glück wird solcher Blödsinn umgehend gelöscht. Unhaltbare Behauptungen, welche auf keinerlei Fakten basieren nützt niemandem etwas. Nur weil einem etwas nicht passt, müssen keine Verschwörungstheorien geschaffen werden.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 22.07.2020 Antworten Melden
21.07.2020 12:55
@Muaddib
Ein Hohn für alle die nun mit den Nachwirkungen leben müssen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es nicht witzig ist, auf ein mal 20% weniger Lungenleistung zu haben, womöglich für immer...
Aber sie müssen mir nicht glauben, schauen sie sich doch einfach mal die Todesfallstatistiken Weltweit an. Die Übersterblichkeit, welche wir da sehen ist das Netto Ergebnis von COVID-19. Diese Übersterblichkeit ist klar ersichtlich und berücksichtigt nicht mal, dass es während den Lockdowns z.B. massiv weniger Verkehrstote gegeben hat. Oder denken sie, dass alle Statistikämter auf einmal ihre Zahlen fälschen? Selber denken bringt mehr, als blind irgendwelchen YouTube Videos zu folgen...
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 21.07.2020 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top