• Langlauf Biedermann
    Michael Biedermann klassierte sich in der Sprintqualifikation auf Rang 82.

Vögeli und Biedermann mit kleiner Steigerung

Heute Samstag startete in Toblach die Tour de Ski. Am Start standen mit Martin Vögeli und Michael Biedermann auch zwei Liechtensteiner Athleten, die sich in der Sprintqualifikation im Vergleich zum Vorjahr minimal verbessern konnten.

Mit Rang 82 und knapp sechs Sekunden Rückstand auf die Top 30 kann Michael Biedermann auch in der Sprintqualifikation in Toblach nicht ganz die eigenen Erwartungen erfüllen. Im Vergleich zum Weltcuprennen in Davos (Platz 85 und fast neun Sekunden Rückstand auf die Top 30) gab es jedoch eine deutliche Steigerung.

Teamkollege Martin Vögeli, der seine Stärken vor allem in den Distanzrennen hat, konnte sich im Sprint deutlich steigern. Während er vor einem Jahr noch über 15 Sekunden auf die Top 30 verlor, kam der Malbuner heute mit «nur» neun Sekunden Rückstand ins Ziel, was am Ende für Rang 102 reichte.

Den Sieg in der Qualifikation sicherte sich der Norwegische Überflieger Johannes Hoesflot Klaebo. Die Finalläufe beginnen um 14.30 Uhr. (rb)

29. Dez 2018 / 13:44
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
26. März 2019 / 11:51
26. März 2019 / 08:45
Meistkommentiert
19. März 2019 / 16:41
01. März 2019 / 18:27
Aktuell
27. März 2019 / 01:58
26. März 2019 / 23:10
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Johann II
Zu gewinnen 2 x eine spezielle Fürstenhütchen Jubiläumsdose
25.03.2019
Facebook
Top