• Die Anzahl an Infizierten hat sich weiter erhöht.
    Die Anzahl an Infizierten hat sich weiter erhöht.  (Tatjana Schnalzger)

68 Personen positiv getestet

Die Anzahl an Corona-Infizierten hat sich um vier weitere Personen auf aktuell 68 erhöht.

Bislang wurden insgesamt 68 Personen, die in Liechtenstein
wohnhaft sind, positiv auf das Corona-Virus getestet. Die Regierung setzt weiterhin alles daran, um eine Ausbreitung des Coronavirus so gut wie möglich zu verlangsamen und damit eine Überlastung des Gesundheitswesens zu verhindern. (red/ikr)

 

31. Mär 2020 / 17:52
Geteilt: x
5 KOMMENTARE
Regierung checkt es nicht..
Ich hoffe die Regierung ist sich eines Tages bewusst dass nur sie es waren welche die Wirtschaft Liechtenteins komplett an die Wand gefahren haben und nicht der sogenannte "gefährliche" Virus. Die jetzigen Massnahmen nützen schlichtweg nichts sondern machen nur die Leute verrückt. Deshalb: Sofort alle Geschäfte und Unternehmen wieder öffnen und keine Freiheitsberaubung des Volkes mehr! Der Rest reguliert sich von ganz alleine. Wetten?
Das Argument der Verhinderung der Überlastung des Gesundheitswesens kann ich schon gar nicht mehr hören. Man kann FL z.B. nicht mit Italien und Spanien etc. vergleichen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 01.04.2020 Antworten Melden
ZWEI Personen im Spital..
Diese 2 Personen müssen lt. Gesundheitsminister nicht beatmet werden. Man spricht von einem "milden" Krankheitsverlauf. Dies seit schon einem Monat, wo lt. "Corona-Kurve" getestet wird. Laut Pedrazzini kann davon ausgegangen werden, dass etwa 15 Personen geheilt sind. «Im Moment sind wir weit von einer Überlastung des Gesundheitswesens entfernt», so Pedrazzini.
Somit kurieren sich von 75 positiven Fällen (Stand jetzt) 58 Personen Zuhause aus. Zwei Personen sind im Spital. Es schaut so aus, als hätten wir gegenüber anderen Ländern, nochmals Glück gehabt. Jetzt aber reicht es mit Freiheitsberaubung. Sollte das Volk noch zusätzlich mit einer Handyüberwachung "beglückt" werden, geht das Ganze stark in Richtung "Stasi-Methoden"? Aber mit Angstmache total, kann die Menscheit von fast allem überzeugt werden.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 03.04.2020 Antworten Melden
Bitte um Erklährung
Warum kann man FL nicht mit Italien oder Spanien vergleichen? Haben wir eine andere DNA oder sind wir gesunder. Macht das Virus an der Grenze zu FL halt. Nur durch dieses Handeln der Regierung, ist es uns bis jetzt geglückt, die Fallzahlen und damit die Epidemie-Kurve relativ flach zu halten. Vergleicht man die Zahlen Stand heute mit der Schweiz (auf die Einwohnerzahl bezogen) wären es bei uns 14'300 Infizierte. Also hört auf solche unqualifizierten Nachrichten zu posten. Das hilft niemandem weiter. Haltet die Empfehlungen und die Regeln der Regierung ein. Um so schneller normalisiert sich alles wieder.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 01.04.2020 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
10.03.2020
Facebook
Top