Den Rahmen für die Zukunft festgelegt

1 KOMMENTAR
25.11.2019 08:44
Die Loesung auf die Probleme des Globalismus, ist nicht Mehr Globalismus.
1.«Asien ist auf dem Vormarsch. China und Hongkong werden zur dominanten Wirtschaftsmacht»

2.«Ein weiterer Megatrend ist die Digitalisierung. Je technologieaffiner ein Land ist, desto geringer fällt die Arbeitslosigkeit aus.»

3.«Asien und Afrika würden unter erheblichem Migrationsdruck stehen – auch nach Liechtenstein wer­den laut Grünenfelder zunehmend neue Ethnien mit neuen Wertvorstellungen kommen.»

4.«Konflikte und Spannungen um die finanziellen Mittel werden unausweichlich zunehmen. «Denn die Pflege ist eine teure Angelegenheit.»

Angesichts der Vorhersage, dass "Konflikte und Spannungen unausweichlich sind," wundere ich mich ob wir die Punkte 1-3 so hinnehmen muessen?

> China ist nicht die neue Weltmacht ohne Technologietransfer aus dem Westen.
> Arbeitslosigkeit kann man durch diverses Berufsangebot vorbeugen, nicht blindlinks den 'Trends' folgen.
> Migrationsprobleme kann man nicht loesen indem Menschen umgesiedelt werden
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 25.11.2019 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top