­
­
­
­

Neue Beschichtung inspiriert von Insekten

Die Augen vieler Insekten sind mit einer hauchdünnen und transparenten Schicht bedeckt. Schweizer Forschende stellten die Nanobeschichtung nun künstlich her. Diese präsentieren sie nun im Fachmagazin "Nature".
Schweizer Forschenden ist es gelungen, eine hauchdünne Augenbeschichtung von Insekten - wie sie auch die Fruchtfliege aufweist - nachzubauen.
Schweizer Forschenden ist es gelungen, eine hauchdünne Augenbeschichtung von Insekten - wie sie auch die Fruchtfliege aufweist - nachzubauen.
Ein Team der Universitäten Genf und Lausanne sowie der ETH Zürich fand heraus, dass die Beschichtung nur aus zwei Bestandteilen besteht: einem Protein namens Retinin und Hornhautwachs.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­