­
­
­
­

Hub für öffentlichen Verkehr in Fiesch

Zug, Postauto und Seilbahn vereint der neue Bahnhof Fiesch VS an einem Ort. Das rund 47 Millionen Franken teure Gemeinschaftswerk der Aletsch Bahnen, der Matterhorn Gotthard Bahn, der Gemeinde Fiesch und eines Investors ist am Samstag eingeweiht worden.
In Fiesch VS sind am Samstag eine neue 10er Seilbahn auf die Fiescheralp und ein neuer Bahnhof der Matterhorn Gotthard Bahn feierlich eingeweiht worden.
In Fiesch VS sind am Samstag eine neue 10er Seilbahn auf die Fiescheralp und ein neuer Bahnhof der Matterhorn Gotthard Bahn feierlich eingeweiht worden. (Bild: Keystone/PASCAL GERTSCHEN)

In einer Medienmitteilung der Aletsch Arena AG vom Samstag wird der Bau als Generationenprojekt und Vorzeigeprojekt für den öffentlichen Verkehr bezeichnet. Dank kurzer, komfortabler und barrierefreier Umsteigewege sei ein echter Mehrwert für Wintersportler, Wanderer, Touristen und Pendler entstanden.

Der neue Hub für den öffentlichen Verkehr bündelt die Verkehrsträger zentral in Fiesch. Für das Projekt verlegte die Matterhorn Gotthard Bahn den Haltepunkt ihrer Züge vom bisherigen Bahnhofsgebäude 400 Meter nach Norden. Entstanden ist ein komplett neuer Bahnhof mit zwei Aussenperrons sowie einer 600 Meter langen neuen Doppelspur für eine bessere Kreuzungsmöglichkeit der Züge.

Im Auftrag der Aletsch Bahnen AG wurden zudem vom Hub Fiesch hoch zur Fiescheralp eine neue 10er-Gondelbahn realisiert. Mit einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 7 Metern pro Sekunde ist die Seilbahn nach Angaben der Bahnen die schnellste der Schweiz. Die neue Seilbahn kann bis zu 1880 Personen pro Stunde befördern und überwindet eine Höhendifferenz von 1144 Metern. (sda)

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

Bahnhof Nendeln
Durch die S-Bahn-Debatte rückt auch der 148 Jahre alte Bahnhof Nendeln wieder ins Bewusstsein der Liechtensteiner. Zeit für einen Augenschein vor Ort.
03.08.2020
Nach fast zehn Jahren Arbeit präsentierte der junge Autor Simon Deckert am Mittwoch seinen ersten Roman «Siebenmeilenstiefel».
10.09.2020
Oder genauer: Es kam, wie es kommen musste. Der richtige Weg wäre eben gewesen, den Bahnhof Nendeln analog Schaan aufzufrischen, in Schaanwald ...
05.09.2020
­
­