­
­
­
­

Dank Lockdown singen Spatzen schöner

Während das öffentliche Leben in San Francisco wegen der Corona-Pandemie weitgehend zum Erliegen kam, haben Sperlinge in der plötzlichen Ruhe ungeahnte Gesangsfähigkeiten bei sich entdeckt. Sie sind nach Angaben von Forschern zu Höchstform aufgelaufen.
Weil's im Lockdown so ruhig geworden ist, singen die Dachsammer-Männchen in der San Francisco Bay schöner. Das wirke "sexy" auf die Weibchen, sagen Forscher. Eine künftige Senkung des Lärmpegels könnte also der Artenvielfalt zugute kommen. (zVg)
Weil's im Lockdown so ruhig geworden ist, singen die Dachsammer-Männchen in der San Francisco Bay schöner. Das wirke "sexy" auf die Weibchen, sagen Forscher. Eine künftige Senkung des Lärmpegels könnte also der Artenvielfalt zugute kommen. (zVg)

Die männlichen Exemplare der zu den Sperlingen gehörenden Dachsammern (Zonotrichia leucophrys) tschilpten plötzlich sanfter, verbesserten die Bandbreite ihrer Stimme und wurden dadurch verführerischer für die ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­