­
­
­
­

ABB rüstet Kreuzfahrtschiffe mit Motoren aus

Der Technologiekonzern ABB hat einen grösseren Auftrag für Schiffsantriebe an Land gezogen. Für Genting Hong Kong, Betreiber einer Flotte von Kreuzfahrtschiffen, wird ABB sechs Schiffe mit Antriebsmotoren und Energieversorgungssystemen ausrüsten.
ABB liefert die Antriebsmotoren und Energieversorgungssysteme für sechs Kreuzfahrtschiffe. (Themenbild)
ABB liefert die Antriebsmotoren und Energieversorgungssysteme für sechs Kreuzfahrtschiffe. (Themenbild) (Bild: KEYSTONE/PPR/COSTA KREUZFAHRTEN)

Der Auftrag hat einen Wert von insgesamt 157 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Die Schiffe werden in den MV Werften an den deutschen Standorten Wismar, Rostock und Stralsund gebaut, welche von Genting Hong Kong übernommen wurden. Die mit digitaler Technik von ABB und deren Azipod-Motoren ausgerüsteten Schiffe sollen mit Flüssiggas (LNG) betrieben werden und deshalb umweltfreundlicher sein als die herkömmlich mit Schweröl betriebenen. Die Auslieferung der schwimmenden Hotels ist für die Jahr 2023 und 2024 geplant. (sda/awp)

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

Google ist erneut der attraktivste Arbeitgeber in der Schweiz, wie aus einer Befragung von tausenden Studenten hervorgeht. (Archivbild)
Google ist erneut der attraktivste Arbeitgeber in der Schweiz. Das zeigt die am Donnerstag vom Markenbildungsunternehmen Universum veröffentlicht ...
24.09.2020
Die drei Initianten der Kunsttage Basel: Petra Sigg (Freunde des Kunstmuseums Basel), Daniel Kurjakovic (Kunstmuseum Basel) und der Galerist Carlo Knöll vor einem Kunstwerk im öffentlichen Raum.
Gemeinsam wollen sich 49 Kunstinstitutionen in Basel aus der pandemiebedingten Paralyse befreien.
15.09.2020
Der Digital Summit Liechtenstein bietet hochkarätige Speaker wie Facebook-DACH-Chef Tino Krause, Amazon-Web-Service-Schweiz-Chefin Yvonne ...
09.09.2020
­
­