­
­
­
­

Schweizer in der Defensive

Die Schweizer Springreiter befinden sich in Aachen im Kampf um die Olympia-Teilnahme in der Defensive. Nach dem EM-Jagdspringen steht fest, dass sie sich im Nationenpreis stark steigern müssen.
Kein guter Aachen-Auftakt für Duguet und Co. (Archivbild)
Kein guter Aachen-Auftakt für Duguet und Co. (Archivbild)
Das Schweizer Quartett ist schon am ersten Tag vom Olympia-Kurs abgekommen. Nur der 13. Platz resultierte nach dem Jagdspringen, der ersten von drei Prüfungen für die Teamwertung.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­