­
­
­
­

Sion müht sich im Luzerner Hinterland ab

Der Luzerner Erstligist FC Schötz verlangt dem FC Sion in den Sechzehntelfinals des Schweizer Cups alles ab. Schötz verliert nach zwei Toren in der Schlussphase 0:3 - mit sehr viel Pech.
Cupstimmung im Luzerner Hinterland
Cupstimmung im Luzerner Hinterland
Das erlösende 1:0 erzielte kurz nach der Pause der von Neuenburg ins Wallis zurückgekehrte Offensivspieler Gaëtan Karlen. Der eingewechselte Brasilianer Patrick Luan erzielte in der 76.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­