­
­
­
­

Fürst und Erbprinz besuchen Lernatelier

Am Mittwochnachmittag besuchten Fürst Hans-Adam, Erbprinz Alois und Regierungsrätin Aurelia Frick das Atelier «Neues Lernen». Die Verantwortlichen des Ateliers informierten über die Entwicklungen der letzten Jahre sowie die aktuelle Arbeit. «Neues Lernen» ist ein Verein zur Führung eines Kompetenzzentrums für modernen Sprachunterricht.

Vaduz. - Die Unterrichtsmethode «Neues Lernen» wird in Liechtenstein seit 30 Jahren stetig weiterentwickelt und von Fürst Hans Adam ideell und auch finanziell stark unterstützt. Die Leistungsvereinbarung mit der Regierung beinhaltet insbesondere die Förderung eines kommunikationsorientierten Englischunterrichts in der Primarschule. Dazu unterstützt «Neues Lernen» die Lehrpersonen mit Unterrichtsmaterialien, Weiterbildung und Beratung.

Englisch für schwache Schüler

Diskutiert wurden auch weitere Aufgaben, wie die Unterstützung eines Englischprogramms für die schwächsten Schülerinnen und Schüler an den liechtensteinischen Oberschulen sowie der Einsatz von «Neues Lernen» im Bereich der sprachlichen Frühförderung in Deutsch.

Aktivitäten in Lateinamerika

Regierungsrätin Aurelia Frick beeindruckten auch die Auslandprojekte, die «Neues Lernen» in Zusammenarbeit mit dem LED in Costa Rica und Peru betreut. Der Name «Active English» ist dort Programm. Die Lehrpersonen lernen, wie sie mit dem vielfältigen Unterrichtsmaterial aus Liechtenstein, das an die lokalen Gegebenheiten vor Ort angepasst ist, Kinder und Jugendlichen vom ersten Tag an zum aktiven Mitmachen bewegen können. (ikr)

 

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

Abo
2013 wurde der Englandaufenthalt wegen Sparmassnahmen gestrichen. Im Sommer kam wieder eine Woche dazu, jetzt sogar die zweite.
04.01.2024
Alles Gute zum Geburstag
Es ist zwar kein runder Geburtstag, dafür gibt es heuer zwei andere Jubiläen mit seinem Amtsantritt (1984) und der Übergabe der Amtsgeschäfte an Erbprinz Alois (2004).
14.02.2024
Abo
Auch die Oberschule Triesen feierte das 50-jährige Bestehen der Institution Oberschule mit einem «Tag der offenen Tür». Für Eltern, Verwandte und Interessierte gab es Gelegenheit, die Schule und ihre Aktivitäten kennenzulernen.
05.11.2023
Wettbewerb
3x2 Tickets für das «Fankhauser-Konzert» in Mels zu gewinnen
Fankhauser
Umfrage der Woche
Sollen Gemeinden kritischer sein, bei der Bewilligung von politisch motivierten Veranstaltungen?
­
­