­
­
­
­

104-jährige «Oma Ella» wohl älteste Besucherin

Die wohl älteste Besucherin des Fürstenfests 2014 war mit 104 Jahren «Oma Ella» aus Berlin. Die 1910 in Kehlheim (Bayern) geborene Eleonora Kastner wurde sowohl von Fürst Hans-Adam II. mit Gemahlin als auch von Erbprinz Alois und dessen Gemahlin, Erbprinzessin Sophie, begrüsst.

Vaduz. - Bereits ihren 101. Geburtstag hat sie mit ihrer 40-köpfigen Familie im Ländle verbracht («Vaterland» berichtete). Frau Eleonora Kastner ist immer noch rüstig und reisefreudig und hat seit ihrem 101. Geburtstag Liechtenstein nun schon zum 9. Mal besucht. Gestern feierte sie beim Fürstenfest mit ihrem Verwandten Olaf dessen 49. Geburtstag in Vaduz und Triesenberg. Begeistert war sie besonders von Erbprinzessin Sophie, mit der sie sich wunderbar über ihre gemeinsame bayrische Heimat unterhalten konnte. Ausserdem war sie angetan von der Musik und dem Feuerwerk. Oma Ella ist mittlerweile über die Grenzen hinaus bekannt - da sie auch in hohem Alter noch Lebensfreude und Toleranz ausstrahlt - sie ist bei youtube und facebook immer noch präsent.

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

Verleihung von Verdienstzeichen an zwei liechtensteinische Pers
Heute wurde auf Schloss Vaduz das Silberne Verdienstzeichen an Simon Vögeli und Raphael Degen verliehen.
22.12.2020
Staatsfeiertag 2021
Der 15. August ist im Bewusstsein jedes Liechtensteiners verankert. Auch die nahegelegenen Schweizer Gemeinden auf der anderen Seite des Rheins ...
15.08.2021
Erbprinzessin Sophie mit den geehrten Blutspendern
Abo
Die Corona Pandemie stellte auch das Liechtensteinische Rote Kreuz vor neue Herausforderungen. 
01.09.2021
­
­