­
­
­
­

USV steht im Cupfinale

Der USV Eschen/Mauren qualifizierte sich als erstes Team für das Cupfinale 2009. Der Erstligist besiegte den FC Schaan mit 0:5 (0:4)-Toren. Bereits zur Halbzeit war die Partie gelaufen.
Francesco Clemente mit einem Doppelpack (43. / 54.), Colocchi (6.), Rohrer (24.) und Stefan Büchel (42.) erzielten die Tore in einem einseitigen Spiel. Der USV drückte während einer Stunde aufs Tempo und kehrte klare Vorteile gegenüber dem Zweitligisten heraus. Zwangsläufig fielen die Tore, somit war die Partie früh entschieden. USV agiert entschlossen Vier Tore legte der USV in den ersten 45 Minuten vor. Colocchi schob einen Querpass von Ronny Büchel in die Maschen (0:1), Rohrer traft nach Colocchi-Zuspiel mit einem Schrägschuss (0:2), Stefan Büchel jagte einen ungenügend abgewehrten Ball von Guerini aus 20 Metern ins linke, obere Eck (0:3) und Francesco Clemente sorgte mittels Hechtflugkopfball auf Stocklasa-Flanke für klare Verhältnisse schon zur Pause (0:4). Die Athletik und die Entschlossenheit in den Zuspielen sowie in der Ballbehauptung strich den Unterschied des Erstligisten gegenüber dem Zweitligisten am deutlichsten hervor. Die Kombinationssicherheit war eine weitere Stärke des Oberklassigen. Spielfluss geriet ins Stocken Im zweiten Abschnitt erhöhte Clemente mittels indirektem Freistoss aus sieben Metern auf 0:5. Es war ein Ref-Fehlentscheid. Danach flachte die Partie gänzlich ab, der Spielfluss hemmte und war zerfahren. Der USV kontrollierte die Partie zwar, tat wenig, um das Tempo hoch zu halten und liess die Entschlossenheit im Abschluss vermissen. (eh) Telegramm Rheinwiese, Schaan. 120 Zuschauer. Schiedsrichter Sascha Kehl, assistiert von Harry Niggli und Mirco Baumann. FC Schaan: Rupf; Gurini (ab 71. Schoch), Fedi, Schäpper; Augsburger, Bicker; Nuhija, Gerber (ab 46. Vogt), Troisio; Kilic, Bogojevic (ab 46. Quintans). USV Eschen/Mauren: Silva; Sturzenegger, Rizanovic, D?Elia (ab 56. Burgmeier), Stocklasa (ab 46. Christen); Stefan Büchel, Ronny Büchel, Gerster, Rohrer (ab 46. Erne); Francesco Clemente, Colocchi. Tore: 0:1 6. Marco Colocchi; 0:2 24. Raphael Rohrer; 0:3 42. Stefan Büchel; 0:4 43. Francesco Clemente; 0:5 54. Francesco Clemente.

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

AboVier Klubs feiern 90 Jahre
Vor 90 Jahren wurden in Liechtenstein gleich vier Fussballvereine gegründet. Die ersten Atemzüge einer zunächst unbeliebten Ablenkung.
14.11.2022
AboNachbarduell auf der Leitawies
Weiter geht es im Derby-Marathon in der 3. Liga Gruppe 1, in der fünf Liechtensteiner Vereine beheimatet sind. Morgen um 14 Uhr empfängt der FC Triesenberg auf der Leitawies die erste Mannschaft des FC Schaan.
15.10.2022
AboHeute Drittliga-Duell
Die Vaduzer Profis nutzten vor drei Wochen die ruhigere Länderspielpause, um ihre Pflichtaufgabe gegen die dritte Mannschaft der USV Eschen/Mauren hinter sich zu bringen. Angesichts der sechs Klassen Unterschied war es eine klare Angelegenheit (8:0-Sieg). Mehr Spannung ist bei den drei ausstehenden Cup-Viertelfinale zu erwarten.
11.10.2022
Wettbewerb
LISA UND MAX - Mischa ist weg! Das Liechtensteiner Wimmelbuch
Lisa und Max
Umfrage der Woche
Am Freitag startet der FC Vaduz vom zweitletzten Platz in die Rückrunde. Wo steht der FCV am Ende der Saison?
­
­