­
­
­
­

Schaan stolpert in Goldach

Die Aufstiegspläne des FC Schaan erleiden einen Rückschlag. Mit 1:2 musste man sich in Goldach geschlagen geben. Die Schaaner waren nicht überzeugend und der Schiedsrichter spielte eine wichtige Rolle bei der Niederlage.

 Goldach/Schaan. – Dass es in Goldach für die Polverino-Truppe ein grosser Kampf werden würde, war klar. So gestalteten die Goldacher das Spiel bewusst kampfbetont und liessen die Schaaner nicht kombinieren. Die Folge waren zwei Tore aus Kontersituationen. Nach vorne lief bei den Arbon-Verfolgern nicht viel zusammen. Eine entscheidende Rolle spielte auch der Schiedsrichter, der in der 49. Minute, beim Stand von 0:0 den Gästen einen klaren Handelfmeter verweigerte. Das Tor von Thierry Mbognou in der 91. Minute war am Ende reine Ergebniskosmetik. (mw)

 

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

AboVier Klubs feiern 90 Jahre
Vor 90 Jahren wurden in Liechtenstein gleich vier Fussballvereine gegründet. Die ersten Atemzüge einer zunächst unbeliebten Ablenkung.
14.11.2022
AboNachbarduell auf der Leitawies
Weiter geht es im Derby-Marathon in der 3. Liga Gruppe 1, in der fünf Liechtensteiner Vereine beheimatet sind. Morgen um 14 Uhr empfängt der FC Triesenberg auf der Leitawies die erste Mannschaft des FC Schaan.
15.10.2022
AboHeute Drittliga-Duell
Die Vaduzer Profis nutzten vor drei Wochen die ruhigere Länderspielpause, um ihre Pflichtaufgabe gegen die dritte Mannschaft der USV Eschen/Mauren hinter sich zu bringen. Angesichts der sechs Klassen Unterschied war es eine klare Angelegenheit (8:0-Sieg). Mehr Spannung ist bei den drei ausstehenden Cup-Viertelfinale zu erwarten.
11.10.2022
Wettbewerb
LISA UND MAX - Mischa ist weg! Das Liechtensteiner Wimmelbuch
Lisa und Max
Umfrage der Woche
Am Freitag startet der FC Vaduz vom zweitletzten Platz in die Rückrunde. Wo steht der FCV am Ende der Saison?
­
­