­
­
­
­

Schaan bleibt nach Sieg in Rüthi Leader

In der letzten Minute konnte der FC Schaan mit einem 2:1-Sieg drei wichtige Punkte aus Rüthi entführen.

Der Joker Mario Hanselmann stach in der 88. Minute und netzte den Nachschuss nach einem Pfostenknaller von Christoph Augsburger zum 2:1 ein. Damit sorgte er dafür, dass der FC Schaan weiterhin an der Tabellenspitze bleibt.
Es war ein Spiel der Aufs und Abs: Bereits nach der 10. Minute spielten die Rüthner nur noch zu zehnt. Goalie Manser wusste sich Agim Zeciri im Strafraum nur mit einer Notbremse zu helfen. Captain Bicker verschoss aber den folgenden Elfer. Schaan war über weite Strecken die bessere Mannschaft und liess viele Chancen ungenutzt.

Nach Führung eingebrochen
In der 46. Minute wurde Behti Kilic eingewechselt, der 5 Minuten später einen weiteren Elfmeter herausholte. Spielertrainer Marco Rissi liess sich diese Chance nicht entgehen. Nach der Führung liessen sich die Schaaner in die Defensive drängen. Zwar hätte Marco Gurini die Gäste in Führung bringen können (64.), traf aber nur den Pfosten. Fünf Minuten später kamen die Rüthner mit einem Konter durch Björn Schneider zum Ausgleich.
«Wir hätten schon in der ersten Halbzeit die Entscheidung suchen müssen», sagte Marco Rissi nach dem Spiel. «Dann wären wir nicht noch einmal ins Schleudern gekommen.» Am Ende reichte es aber dank einer guten kämpferischen Leistung und der Tatsache, dass die Schaaner gegen Ende Alles nach vorne warfen und durch Mario Hanselmann siegten. (mw)

 

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

Abo
Heute respektive morgen werden in der SZU-Turnhalle in Eschen in sieben von acht Kategorien die Sieger ermittelt.
28.01.2023
AboVier Klubs feiern 90 Jahre
Vor 90 Jahren wurden in Liechtenstein gleich vier Fussballvereine gegründet. Die ersten Atemzüge einer zunächst unbeliebten Ablenkung.
14.11.2022
AboNachbarduell auf der Leitawies
Weiter geht es im Derby-Marathon in der 3. Liga Gruppe 1, in der fünf Liechtensteiner Vereine beheimatet sind. Morgen um 14 Uhr empfängt der FC Triesenberg auf der Leitawies die erste Mannschaft des FC Schaan.
15.10.2022
­
­