­
­
­
­

Landquart und Schaan trennen sich 0:0

In einer Partie, die keinen Sieger verdient hatte, kamen der FC Landquart-Herrschaft und der FC Schaan nicht über ein 0:0 hinaus. Highlights bildeten ein Lattenschuss von Daniele Polverino und ein Pfostenschuss von Marcel Burkhardt.

In Landquart regte das regnerisch feucht-kalte Wetter die Akteure nicht an, Fussball vom Feinsten zu zeigen. Was in der ersten Hälfte geboten wurde, war ein Mittelfeldgeplänkel. Die einzige und beste Chance hatte Daniele Polverino in der Nachspielzeit, als er nach einem Eckball per Kopf die Latte traf.

Zähes Erwachen in der zweiten Hälfte
Bis zur 61. Minute bot auch der Seitenwechsel keine Änderungen. Christoph Maurer war es, der die Akteure weckte und knapp am Schaaner Gehäuse von Torhüter Mike Hilty vorbeizielte. Hilty hatte abermals von Trainer Rissi das Vertrauen erhalten – am Ende hielt er seinen Kasten sauber.

Behti Kilic biss sich in der Folge an Torhüter Sandro Cirolo die Zähne aus, als er in der 63. und 67. Minute in ihm seinen Meister fand. Ebenfalls in der 67. Minute traf Marcel Burkhardt für die Gastgeber aus Landquart noch einmal Alu und in der 78. Minute musste Herbert Bicker den Angriff von Srdan Tilic in höchster Not klären. In der Nachspielzeit hatte der eingewechselte Weber noch die 100-prozentige Chance verpasst, Landquart zum Sieg zu führen.

Die Punkteteilung ist, gemessen an der Chancenverteilung gerecht. Schaan muss aber nächste Woche gegen Montlingen besseren Fussball spielen, um noch vorne mitspielen zu können. 

Telegramm:
Stadion Ried, Landquart: 80 Zuschauer. – SR Franz Brändle, assistiert von Rene Hofstetter und Seyfettin Kilic.

FC Landquart: Cirolo; Janka, M. Fausch, Guler, R. Fausch; Burkhardt, Jahiji, Martin, Pelizzatti; Maurer (ab 85. Weber), Lipovac (ab 74. Telic).

FC Schaan: Hilty; Vogt, Bicker, Nuhija, Schäpper; Troisio (ab 74. Gerber), Hanselmann, Velimirovic (ab 79. Gurini), Zeciri (ab 91. Beluli; Kilic, Polverino.

Tore: Fehlanzeige

Bemerkungen: Schaan ohne Frick und Burgmeier (verletzt) sowie Augsburger (gesperrt) und Schoch (Militär); Landquart ohne Th. Schwitter (verletzt), Cafer (gesperrt) Sgier und Sutter (abwesend); Lattenkopfball von Polverino (45.) und Pfostenschuss Burkhardt (67.). Verwarnungen für Pelizzatti sowie Polverino und Vogt (alle Foul).
 

 

 

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

Abo#näherdran Ruggell
Vor 17 Jahren wurde Walter Landtwing (68) Platzsprecher des FC Ruggell. Nach dieser Saison tritt der Vereinsmeier zurück.
28.04.2022
Abo
Heute respektive morgen werden in der SZU-Turnhalle in Eschen in sieben von acht Kategorien die Sieger ermittelt.
28.01.2023
Abo
Gestern erfolgte für den FC Vaduz und Neo-Trainer Jürgen Seeberger der Auftakt für die Rückrunde mit der ersten Trainingseinheit.
03.01.2023
Wettbewerb
LISA UND MAX - Mischa ist weg! Das Liechtensteiner Wimmelbuch
Lisa und Max
Umfrage der Woche
Am Freitag startet der FC Vaduz vom zweitletzten Platz in die Rückrunde. Wo steht der FCV am Ende der Saison?
­
­