­
­
­
­

Dramatische Niederlage für Schaaner in Chur

Die Fussballgötter meinen es nicht gut mit dem FC Schaan. Gegen den Tabellenführer lag man zur Halbzeit mit 2:0 in Front, kassierte am Ende aber eine bittere 4:3-Niederlage, wobei das letzte Tor der Churer erst in der 94. Minute fiel.

Chur/Schaan. – Lange sah es in Chur gut aus für die Schaaner: Bereits nach 22 Minuten war man mit 2:0 vorne. Argzon Aliu sorgte für die Führung und ein Elfmeter von Luiz Sganzerla sorgte für das 2:0-Polster. Zudem wurde bei der Elfer-Szene ein Churer vom Platz gestellt.
Nach der Halbzeit agierten die Schaaner defensiver und wurden knallhart bestraft. Die Churer holten gleich zum Doppelschlag aus und das Spiel begann wieder bei null. Die Churer agierten zu diesem Zeitpunkt cleverer und kamen in der 70. Minute gar zur Führung.  Alle drei Gegentreffer resultierten aus Standards.

Hoffen auf den Punktgewinn
Danach versuchten die Schaaner, alles auf eine Karte zu setzen. Der eingewechselte Trainer Vito Troisio war es dann auch, der das heiss ersehnte 3:3 erzielte. Wer glaubte, dass damit der verdiente Punktgewinn gesichert ist, war schief gewickelt. Denn in der 4. Nachspielminute konnten die Gastgeber noch einmal zuschlagen. In Schaan heisst es jetzt weiterhin: Warten auf den nächsten Punktgewinn. (mw)

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

AboVier Klubs feiern 90 Jahre
Vor 90 Jahren wurden in Liechtenstein gleich vier Fussballvereine gegründet. Die ersten Atemzüge einer zunächst unbeliebten Ablenkung.
14.11.2022
AboNachbarduell auf der Leitawies
Weiter geht es im Derby-Marathon in der 3. Liga Gruppe 1, in der fünf Liechtensteiner Vereine beheimatet sind. Morgen um 14 Uhr empfängt der FC Triesenberg auf der Leitawies die erste Mannschaft des FC Schaan.
15.10.2022
AboHeute Drittliga-Duell
Die Vaduzer Profis nutzten vor drei Wochen die ruhigere Länderspielpause, um ihre Pflichtaufgabe gegen die dritte Mannschaft der USV Eschen/Mauren hinter sich zu bringen. Angesichts der sechs Klassen Unterschied war es eine klare Angelegenheit (8:0-Sieg). Mehr Spannung ist bei den drei ausstehenden Cup-Viertelfinale zu erwarten.
11.10.2022
Wettbewerb
LISA UND MAX - Mischa ist weg! Das Liechtensteiner Wimmelbuch
Lisa und Max
Umfrage der Woche
Am Freitag startet der FC Vaduz vom zweitletzten Platz in die Rückrunde. Wo steht der FCV am Ende der Saison?
­
­