• Titel des Bildes

Marina Nigg beendet Olympiaslalom auf Rang 21

Liechtensteins Slalomspezialistin Marina Nigg beendet den Olympiaslalom auf dem guten 21. Rang. Sie verbesserte sich im zweiten Lauf aufgrund einiger Ausfälle. Olympiasiegerin wurde die halbzeitführende Mikhaela Shiffrin (USA), die die zwei Österreicherinnen Marlies Schild und Kathrin Zettel auf die Ränge zwei und drei verwies.

Olympisches Spiele, Ski alpin. ? Mit der 18. besten Laufzeit im Finale ? sie büsste auf die Schnellste im zweiten Lauf, Marlies Schild, 2,06 Sekunden ein ? zeigte Nigg, dass ihr Potenzial besser ist, als es die Resultate in der bisherigen Saison besagen. Der Olympiaslalom war zudem der Abschied der sympathischen Gamprinerin von Olympia, wie das «Vaterland» in der Ausgabe vom Freitag angekündigt hatte.

«Mit dem 21. Rang kann ich leben. Teilweise zeigte ich gute Schwünge, doch leider war in beiden Läufen nicht alles gut», urteilte Marina Nigg spontan. Die LOC-Führung mit Präsident Leo Kranz an der Spitze gratulierte der 29-Jährigen spontan im Zielraum des alpinen Skizentrums von Rosa Khutor (Russ). (eh)

 

21. Feb 2014 / 18:01
Geteilt: x
Lesertrend
Meistgelesen
09. Dezember 2018 / 19:25
09. Dezember 2018 / 16:22
09. Dezember 2018 / 11:18
08. Dezember 2018 / 06:00
Meistkommentiert
30. November 2018 / 06:00
30. November 2018 / 23:55
25. November 2018 / 11:55
Aktuell
10. Dezember 2018 / 00:17
09. Dezember 2018 / 23:58
09. Dezember 2018 / 23:55
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
29.11.2018
Facebook
Top