­
­
­
­

IPTV ab Herbst in Liechtenstein

Die IPTV-Technologie ermöglicht es der Telecom Liechtenstein, ihren Kunden einen interaktiven multimedialen Service über den Fernseher anzubieten. Neben klassischem TV, Radio und einem VoD-Dienst sind Musik- und Internetdienste am Fernsehgerät möglich. Bekannte TV-Dienste wurden beachtlich verbessert, wie z.B. die Teletextfunktion und die Kanalwechselzeiten beim Umschalten: ?fast zapping? und ein unmittelbarer Zugriff auf Teletextseiten ohne langes Warten verstärken den Fernsehspaß. Gestartet wird mit einem umfangreichen Fernseh- und Radioangebot, sowie mit erweiterten Funktionen wie beispielsweise einen netzwerkseitigen Videorekorderdienst. In Liechtenstein und der Schweiz sind seit Januar 2009 die rechtlichen Weichen für zeitversetztes Fernsehen als Dienstleistung eines Fernsehnetzbetreibers gestellt. Zusätzliche Funktionen werden von der Telecom Liechtenstein geprüft und später in das System integriert. Die Telecom Liechtenstein hat mit dem österreichischen Unternehmen Ocilion einen IPTV-Lieferanten gefunden, der flexibel auf die Wünsche eingeht und eine größenverträgliche Plattform anbietet. ?Ein Kunde wie die Telecom Liechtenstein passt hervorragend zu uns, denn beide Unternehmen sind offen für innovative Ideen und haben den Blick in die Zukunft gerichtet?, freut sich Hans Kühberger, Geschäftsführer von Ocilion, auf die Zusammenarbeit. Sieben Unternehmen hatten sich bei der Telecom Liechtenstein auf deren Ausschreibung für einen IPTV-Anbieter beworben: ?Wir haben zahlreiche Anbieter ins Visier genommen und die Ocilion Lösung hat uns aufgrund ihrer Flexibilität, Innovativität und des guten Preis-Leistungsverhältnisses überzeugt?, nennt Aldo Frick, Manager Telecommunication Systems der Telecom Liechtenstein, die relevanten Entscheidungskriterien. (LVA/Qu)
Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Ähnliche Artikel

Loïc Meillard ist bereit für die neue Saison
Zusammen mit Marco Odermatt ist der bald 24-jährige Romand Loïc Meillard der Leader des aufstrebenden Schweizer Riesenslalom-Teams.
17.10.2020
MA Speedcom
Die Speedcom baut die Dienstleistungen im Bereich Sicherheitstechnik erheblich aus.
09.06.2020
Das Wohnzimmer wirkt sehr gut, wenn es durchgestylt ist.
Wie sieht das Wohnzimmer 2020 aus? Was muss ein zeitgemässes Wohnzimmer seinen Bewohnern bieten?
02.03.2020
­
­