• Der legendäre Investor Warren Buffett wendet sich von Banken-Aktien ab und kauft sich bei einer Supermarktkette ein. (Archivbild)
    Der legendäre Investor Warren Buffett wendet sich von Banken-Aktien ab und kauft sich bei einer Supermarktkette ein. (Archivbild)  (KEYSTONE/AP/NATI HARNIK)

Buffett steigt bei US-Detailhändler ein

Die US-Investorenlegende Warren Buffett hat einen Anteil an der Supermarktkette Kroger erworben. Die von ihm gegründete Investmentfirma Berkshire Hathaway teilte am Freitag (Ortszeit) mit, für 549,1 Millionen Dollar Kroger-Aktien gekauft zu haben.
New York. 

Auch beim Biotechkonzern Biogen stieg Berkshire ein und erwarb Anteilsscheine im Wert von 192,4 Millionen Dollar. Die Investmentfirma reduzierte dagegen ihre Beteiligungen bei den zwei Banken Wells Fargo und Goldman Sachs.

Bei Wells Fargo sank der Anteil um 15 Prozent auf 323,2 Millionen Aktien im Volumen von 17,4 Milliarden Dollar. Bei Goldman Sachs reduzierte Buffett um 35 Prozent auf zwölf Millionen Aktien im Wert von rund 2,8 Milliarden Dollar.

Berkshire Hathaway hatte bereits Ende Januar mitgeteilt, komplett aus dem Zeitungsgeschäft auszusteigen. Die Holding brachte den Verkauf von 30 Zeitungen, mehreren Dutzend Wochenblättern und weiteren Bereichen ihrer BH Media Group an Lee Enterprises auf den Weg. Lee zahlt dafür 140 Millionen Dollar in bar. Zu den Zeitungen, die den Besitzer wechseln, gehört der "Omaha World-Herald" in Nebraska, wo Berkshire seinen Sitz hat. (sda/reu)

15. Feb 2020 / 05:01
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Citytrain
Zu gewinnen 2 x 1 Familientickets
16.06.2020
Facebook
Top