• Kochen mit Rocco Leo.  (pd)

Kokon Rezept-Tipp: Italienischer Meeresfrüchtesalat

Zu Hause geniessen wie im Kokon Restaurant. Rocco und Domenico Leo, Inhaber des Kokon Restaurants in Ruggell, stellen hier jede Woche ein neues Rezept vor. Italienische Spezialitäten nachkochen ist jetzt ganz einfach.
Ruggell. 

Ein Klassiker unter den italienischen Vorspeisen ist der Meeresfrüchtesalat. Serviert mit knusprigem Baguette und einem feinen Glas Weisswein eignet er sich für Liebhaber der italienischen Küche perfekt für ein Abendessen.

Italienischer Meeresfrüchtesalat

Zutaten für 4 Portionen
300 g küchenfertige Baby-Tintenfische
6-7 EL Zitronensaft
125 ml Weissweinessig
5 schwarze Pfefferkörner
½ TL Fenchelsamen, Salz
1 kg Miesmuscheln
375 ml trockener Weisswein
1 Lorbeerblatt
300 g küchenfertige Garnelen
2 Romanasalatherzen
2 Stangen Sellerie
2 Eiertomaten
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
¼ Bund glatte Petersilie
5 EL bestes Olivenöl
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung
1. Die Baby-Tintenfische gründlich waschen und abtropfen lassen. 500 ml Wasser mit 4 EL Zitronensaft, Essig, Pfefferkörner und Fenchelsamen sowie ½ TL Salz aufkochen. Anschliessend die Tintenfische hineingeben, bei schwacher Hitze 20 Minuten gar ziehen und im Sud abkühlen lassen.
2. Die Muscheln in eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser bedecken. 15 Minuten stehen lassen und dann abgiessen. Wichtig: Geöffnete Muscheln wegwerfen, sie sind ungeniessbar! Die restlichen Muscheln sorgfältig in kaltem Wasser waschen, bis sich kein Sand mehr am Schüsselboden absetzt.
3. Den Weisswein und das Lorbeerblatt in einem grossen Topf aufkochen lassen und die Muscheln hineingeben. Zugedeckt 5-10 Minuten dünsten, bis sie sich geöffnet haben. In ein Sieb schütten, noch geschlossene Muscheln aussortieren und wegwerfen. Das Muschelfleisch vorsichtig aus den geöffneten Schalen herauslösen und vollständig abkühlen lassen.
4. Die Garnelen kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Tintenfische aus dem Sud nehmen und in kleine Stücke oder schmale Streifen schneiden. Alle Meeresfrüchte in eine Schüssel geben und vorsichtig mischen. Die Salatherzen putzen, waschen und trockenschleudern. Vier grosse Portionsschalen oder tiefe Teller mit den Salatblättern auslegen.
5. Selleriestangen putzen und waschen, in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren, Stielansätze und Kerne entfernen. Die Früchte sehr klein würfeln. Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken. Alles zu den Meeresfrüchten geben und untermischen.
6. Olivenöl, 2-3 EL Zitronensaft sowie Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer in eine Schüssel geben und aufschlagen bis sich das Salz aufgelöst hat. Die Vinaigrette über den Meeresfrüchtesalat giessen und untermischen. Den Salat nochmals mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Danach in die vorbereiteten Schalen füllen und servieren.

Ein schönes Gericht daheim ersetzt aber den persönlichen Besuch im Kokon Restaurant in Ruggell nicht. Im Kokon Restaurant kann man sich verwöhnen lassen und die ganz spezielle italienische Küche in original italienischem Flair bei einer besonderen Flasche Wein geniessen.

Die Familie Leo wünscht allen buon appetito!

Kokon Restaurant
Industriering 3
9491 Ruggell
T+423 373 43 43
www.kokon-restaurant.li

10. Nov 2016 / 16:25
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
12. November 2018 / 11:44
12. November 2018 / 15:24
12. November 2018 / 13:26
12. November 2018 / 08:25
12. November 2018 / 17:09
Meistkommentiert
08. November 2018 / 13:22
09. November 2018 / 10:11
02. November 2018 / 10:57
Aktuell
12. November 2018 / 18:32
12. November 2018 / 18:25
12. November 2018 / 17:36
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
25.10.2018
Facebook
Top