• Anouk Vergé-Dépré (am Ball) wäre mit ihrer Partnerin Joana Heidrich im Juni in Moskau als Titelverteidiger angetreten. Nun wurde das Viersterne-Turnier der World Tour abgesagt
    Anouk Vergé-Dépré (am Ball) wäre mit ihrer Partnerin Joana Heidrich im Juni in Moskau als Titelverteidiger angetreten. Nun wurde das Viersterne-Turnier der World Tour abgesagt  (KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Weitere World-Tour-Turniere abgesagt

Der internationale Beachvolleyball-Kalender dünnt weiter aus. Der Weltverband FIVB verschiebt oder sagt wegen der Coronavirus-Pandemie auch alle im Juni geplanten Turniere der World Tour ab.
Beachvolleyball. 

Von einer Absage betroffen sind der Fünfsterne-Event in Rom sowie das Viersterne-Turnier in Moskau, wo die Schweizerinnen Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré als Titelverteidigerinnen angetreten wären.

Nach aktuellem Plan soll der Turnierbetrieb Anfang Juli wieder aufgenommen werden. Noch steht das Major-Turnier in Gstaad (7. bis 12. Juli) im Programm. (sda)

30. Mär 2020 / 23:06
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
elefant
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für den Film The Elephant Man, Donnerstag, 6. August, 21:30
16.07.2020
Facebook
Top