• World Athletics, im Bild Präsident Sebastian Coe, präsentiert eine faire Lösung
    World Athletics, im Bild Präsident Sebastian Coe, präsentiert eine faire Lösung  (KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Leichtathleten unterbrechen Qualiphase

World Athletics unterbricht die Qualifikationsphase für die Olympischen Spiele in Tokio.
Leichtathletik. 

Der Weltverband wird die im Zeitraum zwischen dem 6. April und 30. November erzielten Resultate nicht für das Ranking oder als erbrachte Limite anerkennen. Die Ergebnisse des Sommers werden bloss für statistische Zwecke aufgezeichnet - Weltrekorde sind möglich.

"Die Aussetzung der Olympia-Qualifikation während dieses Zeitraums bringt mehr Sicherheit für die Planung und die Vorbereitung der Athleten. Es ist der beste Weg ist, um die Qualifikation angesichts der Herausforderungen internationaler Reisen und der ungleichen Wettkampfmöglichkeiten auf der ganzen Welt für die Athleten fair zu gestalten", teilte IAAF-Präsident Sebastian Coe per Communiqué mit.

Für die Schweizer Top-Leichtathleten hat dieser Beschluss keine Auswirkungen. Sie haben die Vorgabe bereits im Sommer 2019 oder während der Hallen-Saison erfüllt. Alle anderen erhalten nun die Möglichkeit, sich zwischen dem 1. Dezember 2020 und dem 29. Juni 2021 zu empfehlen. (sda)

07. Apr 2020 / 18:31
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Bauen und Wohnen Mai 2020
Zu gewinnen einen Gaskugel-Grill Chelsea 480 G der Marke ­Outdoorchef im Wert von 399 Franken von ­Eisenwaren Oehri AG in Vaduz.
07.05.2020
Facebook
Top