• Berns Trainer Aleksandar Stevic gab die richtige Richtung vor
    Berns Trainer Aleksandar Stevic gab die richtige Richtung vor  (KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ)

BSV Bern kommt im EHF-Cup weiter

Der BSV Bern steht im EHF-Cup in der zweiten Qualifikationsrunde. Nach dem 26:26 im Hinspiel bezwingen die Berner die estnische Mannschaft Pölva Serviti zu Hause 27:25.
Handball. 

In der 31. Minute lag der BSV noch 13:16 in Rückstand, ehe er mit fünf Toren in Serie 18:16 (36.) in Führung ging. Nach einem weiteren Zwischenspurt vom 23:23 (52.) zum 27:23 (58.) war eine Vorentscheidung zu Gunsten der Berner gefallen. Zum besten Torschützen der Gastgeber avancierte wie im Hinspiel Pedro Spinola: Der portugiesische Aufbauer erzielte erneut sieben Treffer. Das Team von Trainer Aleksandar Stevic muss noch zwei Qualifikationsrunden überstehen, um die Gruppenphase zu erreichen. (sda)

08. Sep 2018 / 23:07
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
15. November 2018 / 22:07
16. November 2018 / 00:34
15. November 2018 / 10:51
16. November 2018 / 09:51
Meistkommentiert
09. November 2018 / 10:11
14. November 2018 / 05:00
08. November 2018 / 13:22
Aktuell
16. November 2018 / 10:15
16. November 2018 / 09:51
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.10.2018
Facebook
Top