Schweizermeisterschaft

Vor 34 Jahren, am 7. April 1986, beendet die Rekurskammer des SEHV einen Streit: Der Zürcher SC steigt ab, der SC Bern am grünen Tisch auf. Je nach Lesart ist es ein normaler Vorgang oder ein Skandal.
vor 21 Stunden
Ambri-Piotta kann weiter auf Michael Ngoy zählen. Der 38-jährige Verteidiger verlängert den Vertrag um eine Saison.
03.04.2020
Yanick Stampfli kehrt zum EHC Biel zurück. Der Verteidiger unterzeichnet einen Zweijahresvertrag.
03.04.2020
Die Playoff-Finalserie von 1999 zwischen dem HC Lugano und dem HC Ambri-Piotta war für den Kanton Tessin ein Höhepunkt seiner Sportgeschichte.
02.04.2020
In den ersten zwölf Playoff-Jahren teilen sich Lugano, Bern und Kloten die Titel auf. 1998 bricht der EV Zug in diese Phalanx ein und holt seinen bis heute einzigen Meistertitel.
31.03.2020
Der HC Lugano ehrt den zurückgetretenen Julien Vauclair für seine grossen Verdienste für den Verein und wird seine Rückennummer 3 zurückziehen.
30.03.2020
Von Herbst 1991 bis Frühling 1994 dominiert Fribourg-Gottéron die Meisterschaft. Aber den Titel holen die Freiburger trotz Slawa Bykow/Andrej Chomutow nie. Sie verlieren drei Playoff-Finals in Serie.
28.03.2020
Die Rapperswil-Jona Lakers verpflichten für zwei Jahre den Amerikaner Steve Moses und halten Talent Nando Eggenberger.
27.03.2020
Torhüter Jonas Hiller hätte ein anderes Karriereende verdient gehabt. Dennoch hadert er nicht.
27.03.2020
Das Kader des HC Lugano für die kommende Saison nimmt Formen an. Die Tessiner verpflichten Tim Traber, Bernd Wolf und Aurélien Marti und lassen fünf Ausländer ziehen.
26.03.2020
Vier Titel in Serie! Der EHC Kloten legt von 1993 bis 1996 die beeindruckendste Siegesserie in der Geschichte der Schweizer Playoffs hin.
26.03.2020
Jan Neuenschwander vom EHC Biel ist mit dem Coronavirus infiziert.
25.03.2020
Jan Mursak wechselt vom SC Bern zu Frölunda. Der slowenische Stürmer unterschreibt mit den Schweden einen Vertrag bis 2023.
24.03.2020
Der finnische Flügelstürmer Jesse Mankinen verlässt den HC Davos nach sechs Spielen und zwei Assists schon wieder.
23.03.2020
Linus Klasen verlässt den HC Lugano nach sechs Saisons. Der 34-jährige Schwede stiess 2014 zu den Tessinern und kehrt nun in seine Heimat zu Lulea zurück.
23.03.2020
Der SC Bern vermeldet die Verpflichtung des Schweden Ted Brithen. Der 29-jährige Stürmer unterschreibt einen Vertrag für die nächsten zwei Saisons.
23.03.2020
Im März 1990 gelingt dem HC Fribourg-Gottéron der Transfercoup, der weltweit Schlagzeilen macht. Der NLA-Klub verpflichtet Wjatscheslaw Bykow und Andrej Chomutow, zwei der besten Spieler der Welt.
24.03.2020
In den ersten drei Jahren gewann der Favorit, das Team mit dem Heimvorteil, jede Playoff-Serie. Das änderte sich 1989. Dem Schlittschuhclub Bern gelangen die ersten grossen Playoff-Überraschungen.
21.03.2020
Mathieu Tschantré hält dem EHC Biel während der gesamten Karriere die Treue. Ein möglicher krönender Abschluss bleibt dem 35-Jährigen wegen des Coronavirus verwehrt.
20.03.2020
Am 6. April 1988 holte der HC Lugano zum dritten Mal hintereinander den Titel. Das "Grande Lugano" verlor in den ersten drei Playoff-Jahren gegen Davos und Kloten keinen Playoff-Final.
19.03.2020
Die prekäre gesundheitliche und sanitäre Situation im Tessin im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus sorgte für einen Baustopp für die neue Eishockey-Halle des HC Ambri-Piotta.
18.03.2020
Davos hat offenbar einen Ersatz für den abgewanderten Schweden Mattias Tedenby gefunden.
18.03.2020
Andrew Ebbett verlässt den SC Bern nach fünf Saisons. Die Berner verzichten darauf, den 37-jährigen Kanadier weiter an sich zu binden.
18.03.2020
Antti Törmänen, der Headcoach des EHC Biel, wurde am Sonntag positiv auf das Coronavirus getestet.
15.03.2020
Nach dem Abbruch der Saison gibt es weder Meister noch Auf- und Absteiger. Am 18. September soll die nächste Saison beginnen. Die grosse Frage bis dann: Schaffen es alle Klubs über den Sommer?
13.03.2020
Nach dem Abbruch der Meisterschaft gibt es in den höchsten beiden Schweizer Ligen weder einen Meister noch einen Auf- oder Absteiger. Dies beschliessen die Klubs der National League und Swiss League.
13.03.2020
Der Abbruch der Eishockey-Meisterschaften ist nach den letzten Vorkommnissen die logische Konsequenz. Die Nachrichtenagentur Keystone-SDA hört sich bei Exponenten der Klubs um.
12.03.2020
Denis Vaucher, der Ligadirektor, spricht nach dem vom Coronavirus erzwungenen Abbruch der Saison von einem "schwarzen Tag" fürs Schweizer Eishockey.
12.03.2020
Das Spiel ist aus! Dem Eishockeyverband bleibt am Donnerstagvormittag in einer Telefonkonferenz mit allen Klubs keine andere Wahl, als die Saison abzubrechen.
12.03.2020
Das Tessin, der vom Coronavirus am meisten betroffene Kanton, greift zu Massnahmen, die sich auch auf den Sport erheblich auswirken. Die Regierung verhängt für die Zeit bis zum 29. März den Notstand.
11.03.2020
Gleich zweimal treffen sich diese Woche die Klubvertreter der Eishockey-Ligen. Am Dienstag hielten sie in Egerkingen ein informatives Treffen ab, am Freitag in Ittigen wollen sie Entscheide fällen.
10.03.2020
Die Spieler des EHC Biel verzichten auf allfällige Playoff-Prämien für den Fall, dass die diesjährigen Playoffs unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen würden.
10.03.2020
Mindestens 22 Geisterspiele brockt das Veranstaltungsverbot des Bundesrats dem Eishockey ein. Am Montag entscheidet die ausserordentliche Ligaversammlung, wie es weitergeht. Das Playoff ist in Gefahr.
28.02.2020
Giacomo Dal Pian von Ambri-Piotta muss wegen einer Handverletzung für unbestimmte Zeit pausieren.
19.12.2019
Goran Bezina setzt seine Karriere in der Swiss League fort. Der 39-jährige Verteidiger wechselt von seinem langjährigen Klub Genève-Servette zum HC Sierre.
02.08.2019
Die PostFinance schüttet zum Ende der Qualifikation der National League rund eine halbe Million Franken für den Nachwuchs an den Verband und an die Klubs der National League und Swiss League aus.
06.03.2019
Die Umsetzung der flexiblen Banden in den Stadien der National League und die Swiss League schreitet weiter voran.
13.02.2019
Mathias Joggi wechselt laut "Bieler Tagblatt" mit einem Zweijahresvertrag vom Playoff-Halbfinalisten Biel in die Swiss League zum HC Ajoie.
30.06.2018
Herausforderer Rapperswil-Jona macht dem EHC Kloten den Platz in der National League bis zuletzt streitig. Mit einem 2:1-Heimsieg erzwingen die Lakers ein siebtes Spiel, das in Kloten stattfindet.
23.04.2018
Die ZSC Lions stehen nach dem ersten Heimerfolg (3:1) in der Serie gegen Qualifikationssieger und Meister Bern noch einen Sieg vom Finaleinzug entfernt. Lugano gleicht die Serie gegen Biel aus.
02.04.2018
Mit den Rapperswil-Jona Lakers und Ajoie treffen am Donnerstagabend in den Halbfinals des Schweizer Cup zwei Vertreter der Swiss League aufeinander. Den zweiten Finalisten ermitteln Biel und Davos.
04.01.2018
Die Klubs aus den höchsten zwei Schweizer Eishockey-Spielklassen erhalten erneut höhere Einnahmen aus den TV-Rechten. Es sind dies 2,96 Millionen Franken mehr als bisher.
15.11.2017
Die beiden höchsten Ligen im Schweizer Eishockey bekommen neue Namen und Logos. Die National League A heisst ab sofort National League, die NLB ist neu die Swiss League.
21.06.2017
Ambri-Piotta fehlt noch ein Sieg zum Ligaerhalt. Die Tessiner gewinnen auch Spiel 3 des Auf-/Abstiegsplayoff gegen Langenthal 2:1 nach Verlängerung.
11.04.2017
Ambri-Piotta ist auf gutem Weg in Richtung Klassenerhalt. Der NLA-Vertreter behielt auch im zweiten Duell mit dem NLB-Meister Langenthal die Oberhand und führt in den Auf-/Abstiegsplayoffs 2:0.
08.04.2017
Lugano und Zug gewinnen die ersten Halbfinalspiele. Lugano schlägt den SC Bern auswärts mit 4:2. Zug setzt sich daheim gegen Davos in der Verlängerung mit 3:2 durch.
21.03.2017
Nach dem Fussball- erzielt nun auch der Eishockey-Verband eine Einigung in den Verhandlungen um den neuen TV-Vertrag. Vertragsdetails werden erst nach dem definitiven Vertragsabschluss kommuniziert.
22.06.2016
Der EV Zug verpflichtet für zwei Saisons den kanadischen Stürmer David McIntyre. Der 29-jährige Center stösst vom finnischen Spitzenklub SaiPa Lappeenranta zu den Zentralschweizern.
05.04.2016
Das Projekt eines neuen NLB-Klubs in der Ostschweiz ist in die Wege geleitet. Die Rapperswil-Jona Lakers stellen fristgerecht den Antrag auf Erteilung einer NLB-Lizenz für ein Farmteam in Herisau.
20.03.2015
Die in dieser Saison auf neun Teams geschrumpfte NLB soll wieder wachsen. Mit diesem Hintergrund fällten die Klubs an der Versammlung der National League einige Entscheide.
11.02.2015
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
Bauen und Wohnen April 2020
Zu gewinnen 1 Gutschein im Wert von 300 Franken von der Buntag AG in Ruggell.
06.04.2020
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Facebook
Finance News
Top