• Auf seinen Saisoneinstieg müssen die Fans noch eine Woche warten: Simon Ammann lässt den Auftakt zum Sommer-GP der Skispringer aus
    Auf seinen Saisoneinstieg müssen die Fans noch eine Woche warten: Simon Ammann lässt den Auftakt zum Sommer-GP der Skispringer aus  (KEYSTONE/AP/DARKO BANDIC)

Vier Schweizer beim Sommer-GP-Auftakt

Heute startet der Sommer-GP der Skispringer in Wisla. In Polen stehen vier Schweizer am Start, Simon Ammann aber noch nicht.
Skispringen. 

Auf der Adam-Malysz-Schanze in Wisla werden für die Schweiz der WM-Dritte Killian Peier, Andreas Schuler, Dominik Peter und Sandro Hauswirth im Einsatz stehen. Im Programm stehen am Samstag und Sonntag ein Team- und Einzelwettbewerb. Peier, Schuler und Peter qualifizierten sich für den Einzel-Wettkampf, Hauswirth scheiterte und wird nur im Team zum Einsatz kommen.

Der vierfache Olympiasieger Simon Ammann wird eine Woche später in Hinterzarten in seine 23. Saison starten. Insgesamt stehen in diesem Sommer zwischen Juli und Oktober zehn Wettkämpfe im Kalender, Einsiedeln gehört aus finanziellen Gründen nicht dazu.

Im Schweizer Team freut man sich auf die erste Standortbestimmung. "Während der letzten Monate hatten wir nicht gross Kontakt mit anderen Nationalteams", erklärt Cheftrainer Ronny Hornschuh. Er zeigt sich aber zuversichtlich: "Wir konnten im Vorfeld alle Trainingskurse erfolgreich und wie geplant durchführen. Nun sind wir gespannt, wo wir leistungsmässig stehen." (sda)

20. Jul 2019 / 07:15
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
09. Dezember 2019 / 22:46
09. Dezember 2019 / 22:15
09. Dezember 2019 / 14:56
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
10. Dezember 2019 / 08:30
10. Dezember 2019 / 07:53
10. Dezember 2019 / 07:43
10. Dezember 2019 / 06:07
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
04.11.2019
Facebook
Top