• Raphael Wicky zieht es in die USA und wird ab sofort die U17-Nationalmannschaft von US Soccer betreuen
    Raphael Wicky zieht es in die USA und wird ab sofort die U17-Nationalmannschaft von US Soccer betreuen  (KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Raphael Wicky wird U17-Nationalcoach der USA

Neuer Job für Raphael Wicky: Der 41-jährige Walliser wird U17-Trainer im amerikanischen Fussballverband.
Fussball. 

Wicky war bis im letzten August beim FC Basel tätig, wo er bereits nach dem ersten Spieltag der Super League und einer Partie in der Champions-League-Qualifikation entlassen und durch Marcel Koller ersetzt wurde. In seiner ersten Saison als Cheftrainer des FCB hatte Wicky den Meistertitel zwar verpasst, in der Champions League aber mit den Baslern die Achtelfinals erreicht.

Wicky war bereits als Spieler in den USA tätig, bestritt er doch 2008 einige Partien in der Major League Soccer für den in Kalifornien beheimateten Klub Chivas. Der frühere Schweizer-Internationale ist seit Ende 2018 mit einer Amerikanerin verheiratet.

Das erste grosse Ziel Wickys mit der neuen Mannschaft ist die U17-CONCACAF-Meisterschaft im Mai, die in Florida über die Bühne gehen wird. (sda)

08. Mär 2019 / 19:40
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Outdoorchef
Zu gewinnen 1x Gaskugel-Grill der Marke Outdoorchef im Wert von 399 Franken
07.05.2019
Facebook
Top