• Leverkusen setzte sich dank einer Doublette von Kevin Volland im Schneegestöber in Hannover durch
    Leverkusen setzte sich dank einer Doublette von Kevin Volland im Schneegestöber in Hannover durch  (Keystone)

Leverkusen und Hoffenheim träumen von Europa

Während Leverkusen und Hoffenheim weiter von einer Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb träumen dürfen, rückt der Abstieg für Hannover und Nürnberg nach der 25. Runde immer näher.
Fussball. 

In einem verrückten Spiel in Hannover setzte sich Bayer Leverkusen dank eines späten Treffers von Kai Havertz 3:2 durch und festigte damit Platz 5 in der Tabelle. Zuvor hatte der Tabellenvorletzte Hannover mit Pirmin Schwegler bei starkem Schneetreiben dank Moral und Kampfgeist einen 0:2-Rückstand aufgeholt, nachdem Kevin Volland in der ersten Halbzeit zweimal für die Gäste getroffen hatte.

In Sinsheim avancierte der Kroate Andrej Kramaric mit zwei Toren zum Matchwinner für Hoffenheim, das sich auch gegen den seit 19 Spielen sieglosen Tabellenletzten Nürnberg schwer tat, seine spielerische Überlegenheit in viel Zählbares umzumünzen. Am Ende bekundete das Heimteam sogar etwas Glück, als Verteidiger Ermin Bicakcic in der Nachspielzeit in extremis den Schuss von Patrick Erras mit der Fussspitze noch neben das Tor lenkte.

Während Leverkusen und Hoffenheim weiter auf einen Platz in der Champions League bzw. der Europa League hoffen können, spitzt sich die Lage für Hannover und Nürnberg am Tabellenende weiter zu. Beide zeigen sich seit dem Trainerwechsel in der Rückrunde zwar verbessert, der Rückstand auf den sich auf dem Barrage-Platz befindenden VfB Stuttgart beträgt aber neun Runden vor Schluss weiter fünf bzw. sechs Punkte.

Kurztelegramme und Rangliste

Hoffenheim - 1. FC Nürnberg 2:1 (1:0). - 29'015 Zuschauer. - Tore: 25. Kramaric (Handspenalty) 1:0. 61. Behrens 1:1. 78. Kramaric 2:1.

Hannover - Bayer Leverkusen 2:3 (0:2). - 33'000 Zuschauer. - Tore: 13. Volland 0:1. 28. Volland 0:2. 51. Jonathas 1:2. 73. Weiser (Eigentor) 2:2. 87. Havertz 2:3. - Bemerkung: Hannover mit Schwegler. Die Partie musste kurz vor der Pause wegen heftigen Schneefalls mehrere Minuten unterbrochen werden.

Rangliste: 1. Bayern München 25/57 (62:27). 2. Borussia Dortmund 25/57 (61:28). 3. RB Leipzig 25/46 (43:20). 4. Borussia Mönchengladbach 25/46 (44:30). 5. Bayer Leverkusen 25/42 (46:37). 6. Eintracht Frankfurt 24/40 (47:30). 7. Wolfsburg 25/39 (39:37). 8. Hoffenheim 25/37 (49:37). 9. Werder Bremen 25/36 (43:37). 10. Hertha Berlin 25/35 (38:36). 11. Fortuna Düsseldorf 24/31 (31:42). 12. SC Freiburg 25/30 (36:41). 13. Mainz 05 25/30 (27:39). 14. Schalke 04 25/23 (27:43). 15. Augsburg 25/22 (34:46). 16. VfB Stuttgart 25/19 (25:55). 17. Hannover 96 25/14 (23:58). 18. 1. FC Nürnberg 25/13 (19:51). (sda)

10. Mär 2019 / 17:35
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
30.04.2019
Facebook
Top