• Atalanta Bergamos Josip Ilicic jubelt nach seinem Führungstor gegen Juventus Turin
    Atalanta Bergamos Josip Ilicic jubelt nach seinem Führungstor gegen Juventus Turin  (KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MARCO)

Atalanta nahe an der Champions League

Mit dem 1:1 gegen Meister Juventus Turin rückt Atalanta Bergamo in der Serie A auf Platz 3 vor.
Fussball. 

Atalanta Bergamo hat in der Serie A einen grossen Schritt in Richtung Champions League getan. Das Team mit dem Schweizer Remo Freuler holte bei Meister Juventus Turin ein 1:1 und kann am letzten Spieltag die Top-4-Klassierung mit einem Sieg im "Heimspiel" gegen Sassuolo verteidigen. Wegen des Stadionumbaus in Bergamo findet die Partie in Reggio nell'Emilia statt, im Heimstadion von Sassuolo.

Atalanta Bergamo stand in Turin sogar nahe am Sieg. Bis in die Schlussphase verteidigte das Überraschungsteam den Führungstreffer von Josip Ilicic (33.). Erst zehn Minuten vor dem Ende schoss der eingewechselte Mario Mandzukic aus spitzem Winkel und nach einem Torhüterfehler das 1:1.

Juventus Turin spielt in diesen Wochen eine schwache Rolle. Seit die Serienmeister als Titelverteidiger feststehen, haben sie kein Spiel mehr gewonnen und in vier Partien gegen Teams, die noch um die Europacup-Plätze kämpfen, bloss drei Punkte geholt. Zuvor hatten sie in 33 Runden nur fünf Mal nicht gesiegt.

Im Kampf um die letzten beiden Champions-League-Plätze zittert nun auch wieder Inter Mailand. Nach dem 1:4 in Neapel brauchen die Mailänder im letzten Spiel zuhause gegen das vom Abstieg bedrohte Empoli einen Sieg, um den fünftklassierten Stadtrivalen Milan (2:0 gegen Frosinone) mit Sicherheit auf Distanz zu halten.

Telegramme:

Milan - Frosinone 2:0 (0:0). - 61'765 Zuschauer. - Tore: 57. Piatek 1:0. 66. Suso 2:0. - Bemerkungen: Milan mit Rodriguez. 49. Donnarumma (Milan) wehrt Foulpenalty von Ciano ab.

Juventus Turin - Atalanta Bergamo 1:1 (0:1). - 40'000 Zuschauer. - Tore: 33. Ilicic 0:1. 80. Mandzukic 1:1. - Bemerkungen: Atalanta Bergamo mit Freuler. 92. Rote Karte gegen Bernardeschi (Juventus Turin).

Napoli - Inter Mailand 4:1 (1:0). - 35'000 Zuschauer. - Tore: 16. Zielinski 1:0. 61. Mertens 2:0. 71. Fabian Ruiz 3:0. 79. Fabian Ruiz 4:0. 81. Icardi (Foulpenalty) 4:1.

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Chievo Verona - Sampdoria Genua 0:0. Empoli - Torino 4:1. Parma - Fiorentina 1:0.

Rangliste:

1. Juventus Turin 37/90 (70:28). 2. Napoli 37/79 (72:33). 3. Atalanta Bergamo 37/66 (74:45). 4. Inter Mailand 37/66 (55:32). 5. AC Milan 37/65 (52:34). 6. AS Roma 37/63 (64:47). 7. Torino 37/60 (49:36). 8. Lazio Rom 36/58 (52:40). 9. Sampdoria Genua 37/50 (58:51). 10. Sassuolo 37/43 (52:57). 11. SPAL Ferrara 37/42 (42:53). 12. Parma 37/41 (40:59). 13. Cagliari 37/41 (35:52). 14. Bologna 36/40 (42:51). 15. Fiorentina 37/40 (47:45). 16. Udinese 37/40 (37:52). 17. Empoli 37/38 (50:68). 18. Genoa 37/37 (39:57). 19. Frosinone 37/24 (29:69). 20. Chievo Verona 37/16 (25:75). (sda)

19. Mai 2019 / 22:42
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
19. November 2019 / 05:00
01. November 2019 / 16:00
Aktuell
20. November 2019 / 11:29
20. November 2019 / 11:02
20. November 2019 / 10:58
20. November 2019 / 10:48
20. November 2019 / 10:45
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Fussball Testspiel FC Vaduz - FC Kriens
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für den Match gegen FC Chiasso
02.10.2019
Facebook
Top