• Hector Barbera: Noch müde von einer Geburtstags-Party?
    Hector Barbera: Noch müde von einer Geburtstags-Party?  (KEYSTONE/EPA EFE/ROMAN RIOS)

Moto2-Team entlässt Alkohol-Sünder Barbera

Das spanische Moto2-Team Pons HP40 nimmt für den Grand Prix von Spanien an diesem Wochenende einen Fahrerwechsel vor.
Motorrad. 

Der 31-jährige Hector Barbera wurde fristlos entlassen, weil er vergangene Woche in Valencia nach einer Geburtstagsfeier von der Polizei alkoholisiert angehalten worden war. Als neuen Fahrer engagierte das Team 21-jährigen Spanier Augusto Fernandez, der am vergangenen Sonntag in Barcelona das zweite Rennen der Moto2-Europameisterschaften gewonnen hat.

Der 10-fache GP-Sieger Barbera, der in seiner Karriere 273 Grand Prix bestritten hat und 2004 (125 ccm) und 2009 (250 ccm) WM-Zweiter geworden war, ist in einem Schnellverfahren bereits zu 22 Tagen Sozialdienst verurteilt worden und ihm wurde die Fahrerlaubnis für ein Jahr entzogen.

Barbera hatte schon früher oft für negative Schlagzeilen gesorgt. 2012 war er bereits mit Alkohol am Steuer erwischt worden, nachdem er mehrere rote Ampeln überfahren hatte. Danach wurde er wegen häuslicher Gewalt gegen seine damalige Freundin zu sechs Monaten Haft verurteilt (wurde später in Sozialdienst umgewandelt), und 2014 erwischte ihn die Polizei am Steuer eines Maserati, obwohl er zu dieser Zeit keinen Führerschein besass. (sda)

14. Jun 2018 / 14:30
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
14. November 2018 / 22:41
14. November 2018 / 22:36
14. November 2018 / 22:45
14. November 2018 / 21:23
Meistkommentiert
09. November 2018 / 10:11
14. November 2018 / 05:00
08. November 2018 / 13:22
Aktuell
15. November 2018 / 05:00
15. November 2018 / 02:01
15. November 2018 / 01:04
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
25.10.2018
Facebook
Top