• Evelyne Binsack erzählt von ihren Erlebnissen.  (Evelyne Binsack)

Grenzgängerin – Ein Leben für drei Pole

Am Mittwoch, 10. Januar, findet in Eschen die Lesung und Erzählung von Evelyne Binsack aus ihrem neuen Buch «Grenzgängerin – Ein Leben für drei Pole» statt. Der Vortrag wird organisiert von der Bergrettung Liechtenstein und erlebnis.li.

Evelyne Binsack verstand schon früh, dass es für das Überleben in der Steilwand essenziell ist, die Gesetze der Natur zu respektieren und die eigenen Fähigkeiten unermüdlich zu trainieren. 1991 absolvierte sie die Ausbildung zur Bergführerin und bestieg zehn Jahre später als erste Schweizerin den Mount Everest. Sie gehört zu den wenigen Menschen, die sowohl den höchsten, den südlichsten und den nördlichsten Punkt der Erde erreicht haben. 
Ihr drittes Buch «Grenzgängerin – Ein Leben für drei Pole» ist am 9. November 2017 erschienen und wurde von der in Triesenberg lebenden Doris Büchel als Co-Autorin schreibend begleitet. Evelyne Binsack arbeitet als Bergführerin und ist eine gefragte Referentin. In ihren Vorträgen geht es um ihre Passion, aber auch um Themen wie Risikomanagement, Selbstführung und Zielverwirklichung. (pd)

Vortrag: Evelyne Binsack & Doris Büchel, am 10. Januar von 19.30 bis 22 Uhr im Eschner Gemeindesaal; Tickets sind unter www.ticketfrog.ch/evelynebinsack oder an der Abendkasse erhältlich.

05. Jan 2018 / 10:20
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
15. November 2018 / 22:07
16. November 2018 / 00:34
15. November 2018 / 10:51
16. November 2018 / 09:51
Meistkommentiert
09. November 2018 / 10:11
14. November 2018 / 05:00
08. November 2018 / 13:22
Aktuell
16. November 2018 / 10:15
16. November 2018 / 09:51
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
timmermann
Zu gewinnen 2 x 2 Karten für ein Erzählspektakel Timmermahn - unglaubliche Geschichten
23.10.2018
Facebook
Top