­
­
­
­

Klimacamp vor Bundeshaus erhitzt die Gemüter

Ein Protestcamp vor dem Bundeshaus erhitzt die Gemüter. Mehrere hundert Klima-Aktivisten besetzen seit Montagmorgen den Bundesplatz und sorgen damit für Unmut in den eidgenössischen Räten.
Blick auf den Bundesplatz: Mehrere hundert Klima-Aktivisten halten ihn seit dem frühen Montagmorgen besetzt.
Blick auf den Bundesplatz: Mehrere hundert Klima-Aktivisten halten ihn seit dem frühen Montagmorgen besetzt.
Der Nationalrat forderte die Stadtbehörden am Abend auf, das unbewilligte Camp aufzulösen. Mit 109 zu 83 Stimmen stellte er sich hinter er einen Ordnungsantrag von Thomas Aeschi (SVP/ZG).

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­