­
­
­
­

Ruhiger Jahreswechsel in der Schweiz

Die Schweiz hat den Jahreswechsel aufgrund der Coronavirus-Pandemie ruhig und vielerorts im kleinen Kreis begangen. Wegen der Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus gab es in der Nacht auf Freitag kaum Feuerwerke.
Feuerwerk gab es zur Begrüssung des Jahres 2021 in der Nacht auf Freitag nur vereinzelt. (Symbolbild)
Feuerwerk gab es zur Begrüssung des Jahres 2021 in der Nacht auf Freitag nur vereinzelt. (Symbolbild)
In Bern läuteten aber auch in diesem Jahr die Glocken des Münsters das alte Jahr aus und das neue Jahr ein. Weil es wegen der Coronavirus-Restriktionen keine grösseren Menschenansammlungen im öffentlichen Raum geben ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­