­
­
­
­

Nationalrat Heer will SVP-Präsident werden

Die Zürcher SVP schickt Nationalrat Alfred Heer ins Rennen um das Präsidium der SVP Schweiz. Die kantonale Parteileitung meldete Heer am Dienstag bei der Findungskommission als Kandidaten an für die Nachfolge des zurücktretenden Parteipräsidenten Albert Rösti.
Nationalrat Alfred Heer will Parteipräsident der SVP Schweiz werden. Die Zürcher Parteileitung hat ihn der SVP-Findungskommission als Kandidaten für die Nachfolge von Albert Rösti gemeldet. (Archivbild)
Nationalrat Alfred Heer will Parteipräsident der SVP Schweiz werden. Die Zürcher Parteileitung hat ihn der SVP-Findungskommission als Kandidaten für die Nachfolge von Albert Rösti gemeldet. (Archivbild) (Bild: KEYSTONE/WB)

Heer habe die SVP des Kantons Zürich während sieben Jahren sehr erfolgreich geführt, teilte die Zürcher Parteileitung mit. Sein Leistungsausweis lasse sich sehen, während Heers Präsidium sei die Kantonalpartei bestens aufgestellt gewesen.

Möglicherweise werde die Parteileitung noch weitere Kandidaten aus dem Kanton Zürich unterstützen, hiess es in der Mitteilung. Es würden sich derzeit mehrere weitere bestqualifizierte Personen überlegen, für Röstis Nachfolge zu kandidieren. Gegebenenfalls würden diese Personen der Findungskommission nachgereicht.

Über diese allfälligen weiteren Kandidaturen will die Kantonalpartei "nicht öffentlich diskutieren". Der Grund ist ein Beschluss der nationalen Parteileitung, über den Findungsprozess nicht öffentlich zu kommunizieren. Die Frage wer die SVP Schweiz in den nächsten Jahren führen solle, werde "in den Parteigremien entschieden und nicht in den Redaktionen der schweizerischen Medienhäuser".

Die Kantonalparteien können Interessentinnen und Interessenten für das nationale Präsidium bis zum 1. Februar anmelden. Die Findungskommission unter dem Vorsitz von alt Nationalrat und Fraktionspräsident Caspar Baader wird die Kandidaturen prüfen und dem Parteileitungsausschuss mögliche Kandidaturen beantragen.

Die Wahl der neuen Präsidentin oder des neuen Präsidenten der SVP Schweiz findet dann an der ordentlichen Delegiertenversammlung der SVP Schweiz vom 28. März in Basel statt. (sda)

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

Eltern können bei der Bundessteuer keine höheren Abzüge für ihre Kinder geltend machen. Die Stimmenden in der Schweiz haben eine Vorlage dazu wuchtig abgelehnt. (Themenbild)
Eltern können für Kinder bei der direkten Bundessteuer keine höheren Abzüge geltend machen. Das Stimmvolk hat der Vorlage eine klare Abfuhr erteilt.
vor 15 Stunden
Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga (SP) verabschiedete sich im Basler Volkshaus mit einer persönlichen Ansprache von Helmut Hubacher, der am 19. August im Alter von 94 Jahren starb.
Im Beisein von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und viel politischer sowie gesellschaftlicher Prominenz hat am Freitag im Basler Volkshaus ...
25.09.2020
Wer sich im falschen Körper fühlt, soll beim Zivilstandsamt bald seine geschlechtliche Identität und den Vornamen unbürokratisch und leicht ändern lassen können. Homosexuelles (rechts) und heterosexuelles Paar auf einer Sitzbank an der Limmat in Zürich. (Themenbild)
Menschen mit einer Transidentität und Menschen mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung sollen ihr Geschlecht und den Vornamen im ...
24.09.2020
­
­