­
­
­
­

Grüne wollen in den Bundesrat - aber nicht auf Kosten der SP

Die Grünen beanspruchen einen Sitz im Bundesrat. Allerdings nicht zu Lasten der SP. Würde ein Grüner anstelle eines Sozialdemokraten gewählt, würde die Partei ablehnen. Das sagte Parteipräsident Balthasar Glättli.
Grünen-Präsident Balthasar Glättli macht eine klare Ansage: Sie wollen nicht auf Kosten der SP in die Landesregierung. (Archivbild) (Keystone)
Dass die Grünen in den Bundesrat drängen, ist nicht neu. Nun bekräftige Parteipräsident Balthasar Glättli in einem Interview mit den französischsprachigen Tamedia-Zeitungen den Anspruch erneut.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­