­
­
­
­

EU-Beitritt keine Option: Die Mitte fordert pragmatische Lösungen

Die Mitte hat sich mit dem weiteren Vorgehen im Europa-Dossier befasst. Sie fordert den Bundesrat auf, pragmatisch für die Interessen der Schweiz einzustehen.
Die Mitte-Fraktion rund um Parteipräsident Gerhard Pfister befasste sich mit dem Europa-Dossier. (Archivbild) (Keystone)
Die Mitte-Fraktion traf sich am Samstag zur Klausur. Grosses Thema dabei: das Europa-Dossier. So hatte Die Mitte im Frühjahr 2021 zwar Verständnis, dass der Bundesrat die Verhandlungen für das Rahmenabkommen ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­