­
­
­
­

«Erst mal drüber schlafen»: Nationalrat Kurt Fluri kritisiert Panik-Politik des Parlaments - und seiner Fraktion

Präsident der Stiftung Landschaftsschutz, Ex-Präsident der staatspolitischen Kommission, Freisinniger: Nationalrat Kurt Fluri hat viele Hüte auf in einer Session, welche Schutz und Nutzen der Natur neu auslotet.
Benjamin Rosch
Sieht den Umweltschutz unter Druck: Kurt Fluri, FDP-Nationalrat aus Solothurn. (José R. Martinez / Solothurner Zeitung)
Herr Fluri, wie erleben Sie die aktuelle Session?Kurt Fluri: Es ist eine komische Session, hektisch bis hysterisch. Es ist, als kannte das Parlament nur noch den Krisenmodus.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­