­
­
­
­
Abo

«Indiskretionen verletzen die Interessen des Landes»: Wie der Bundesrat auf die Corona-Leaks reagierte

Der Bundesrat führte eine ausführliche Diskussionen über die Indiskretionen aus Bersets Innendepartement. Der Bundespräsident verliess das Zimmer zeitweise. Er äusserte sich in der Sitzung zum ersten Mal auch zur entscheidenden Frage.
Reto Wattenhofer und Doris Kleck
Alain Berset war am Mittwoch selbst Thema in der Bundesratssitzung. (Keystone)
Alain Berset hat Übung im Umgang mit unangenehmen Fragen. Egal ob der Erpressungsversuch einer Ex-Geliebten oder sein Grounding durch die französische Luftwache: Berset steht vor den Medien, sagt genau so viel, wie ...

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 9.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­