­
­
­
­

Alt Bundesräte Ogi, Koller, Leuenberger überraschen mit heftiger Kritik zum Abbruch des Rahmenabkommens - doch es gibt auch unerwartetes Lob

Alt Bundesräte halten sich traditionell aus der Tagespolitik heraus. Doch nun kritisieren mehrere Ex-Magistraten den Abbruch der Verhandlungen mit der EU über ein Rahmenabkommen. Nur ein äusserst ungleiches Duo stützt der aktuellen Regierung den Rücken.
Samuel Thomi und Peter Walthard
Der aktuelle Bundesrat erntet für den Abbruch der Rahmenabkommen-Verhandlungen mit der EU bei ehemaligen Mitgliedern viel Unverständnis. (HO)
Es ist zwar nur ein ungeschriebenes Gesetz. Doch die meisten Mitglieder der Landesregierung halten sich daran und äussern sich nach dem Ausscheiden aus dem Bundesrat nicht mehr zu tagespolitischen Themen.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­