­
­
­
­

Start für erste Medizinstudenten an der HSG

Um dem Ärztemangel entgegenzuwirken, können erstmals Medizinstudenten in St. Gallen ihren Master absolvieren. Mit Beginn des Herbstsemesters beginnen 27 Studierende ihr Hauptstudium im Joint Medical Master an der Universität St. Gallen (HSG).
Der Joint Medical Master ist eine Kooperation der Universität Zürich (UZH) und der Universität St. Gallen (HSG). Im September beginnen erstmals 27 Studierende ihr Hauptstudium in Humanmedizin in St. Gallen.
Der Joint Medical Master ist eine Kooperation der Universität Zürich (UZH) und der Universität St. Gallen (HSG). Im September beginnen erstmals 27 Studierende ihr Hauptstudium in Humanmedizin in St. Gallen.
Die Schweiz bildet viel zu wenig Mediziner aus. Etwa 40 Prozent der Ärztinnen und Ärzte in den Spitälern haben ein ausländisches Diplom.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­